Sonderparteitag
Sachsen-CDU stimmt Koalitionsvertrag mit FDP zu

In Sachsen wird künftig eine schwarz-gelbe Koalition regieren. Auf einem Sonderparteitag in Dresden haben die CDU-Delegierten mit großer Mehrheit dem Koalitionsvertrag mit der FDP zugestimmt.

HB DRESDEN. Nur einer der rund 200 Delegierten stimmte gegen den Vertrag. Die Zustimmung für das 57 Seiten starke Papier galt als Formsache. Die Union konnte sich bei den zweiwöchigen Verhandlungen in allen für sie wesentlichen Punkten durchsetzen.

Die FDP berät am Montag über den Vertrag. Beide Parteien wollten mit einer schnellen Einigung ein Signal für den Bund senden. In Sachsen gibt es erstmals eine schwarz-gelbe Koalition. Die CDU erreichte bei der Landtagswahl im August 40,2 Prozent, die FDP kam auf zehn Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%