Sonntagstrend
Grüne fallen auf historisches Tief

Im Sonntagstrend sind die Grünen nur noch auf sechs Prozent der Wählerstimmen gekommen. Das ist der tiefste Stand seit 15 Jahren. CDU und CSU legten hingegen zu – und bauten ihren Abstand zur SPD weiter aus.
  • 1

BerlinDie Grünen liegen in der Wählergunst so schlecht wie seit 15 Jahren nicht mehr und nähern sich der Fünf-Prozent-Marke. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid für „Bild am Sonntag“ erhebt, verlieren die Grünen einen Zähler und kommen nur noch auf sechs Prozent. Zuletzt erreichte die Ökopartei diesen Wert im September 2002.

CDU und CSU können hingegen einen Punkt zulegen und liegen jetzt bei 36 Prozent. Damit baut die Union ihren Abstand zur SPD weiter aus. Die Sozialdemokraten stagnieren bei 31 Prozent. Auch Linke und AfD bleiben wie in der Vorwoche bei jeweils neun Prozent. Die FDP büßt einen Zähler ein und erreicht fünf Prozent. Auf die sonstigen Parteien entfallen vier Prozent (plus ein Punkt).

Für den Sonntagstrend hat Emnid zwischen dem 13. und 19. April 1.412 repräsentativ ausgewählte Personen befragt.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Sonntagstrend: Grüne fallen auf historisches Tief"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Es ist immer der gleiche Ablauf, wenn eine Partei zulässt , dassVerrückte sich an die Spitze setzen , wird ein gute Sache von der Führung dann verspielt .

    Als Grüne Partei sollte man sich uneingeschränkt um Grüne Themen der Umwelt kümmern, da gibt es genug zu tun und nicht wie heute das Umweltthema am Ende anhängen.

    Was hat Gender , was haben Drogen, was haben Homosexuelle , was haben
    Frauennamen bei Bürgersteigen ,was haben Punkt Punkt Punkt mit der Umwelt zu tun.????

    Wer sich mit seiner Hanf Pflanze fotografiert und das in das Netz stellt , sollte am nächsten Tag Besuch vom Jugendamt bekommen... wenn er Kinder hat und nicht gefeiert werden . Da denkt man an Hamburg , wo arme Kinder vom Jugendamt bei Drogensüchtigen und Kampfhund Züchtern schon mal untergebracht werden .

    Also Grüne , werft Özdemir,Roth, Göring-Eckard. Künast , Junkie Volker Beck, etc aus der Partei , sie sind eine eigene Partei in der Partei und sehr gefährlich für echte Grüne.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%