Deutschland
SPD und Grüne stimmen Koalitionsvertrag im Norden zu

SPD und Grüne in Schleswig-Holstein haben am Dienstagabend auf getrennten Parteitagen dem gemeinsamen Koalitionsvertrag zugestimmt. Die SPD billigte den Vertrag einstimmig, bei den Grünen gab es zwei Gegenstimmen.

HB KIEL. Heide Simonis will sich am Donnerstag im Landtag von SPD, Grünen und dem Südschleswigschen Wählerverband (SSW) erneut zur Ministerpräsidentin wählen lassen.

Der SSW hatte den Weg für seine Unterstützung von Rot-Grün bereits frei gemacht. Gemeinsam haben Rot-Grün und SSW nur eine Stimme Mehrheit. Deswegen wird die Wahl mit Spannung erwartet. Gegen Simonis tritt CDU-Fraktionschef Peter Harry Carstensen an.

Simonis zeigte sich trotz der knappen Ein-Stimmen-Mehrheit überzeugt von ihrer Wiederwahl: Weder ihre Partei noch die Grünen würden sie im Stich lassen. Der SSW habe sich in den Verhandlungen über die Regierungsbildung als absolut verlässlicher Partner erwiesen. Das Bündnis werde auch nach der Bundestagswahl 2006 stabil bleiben. „Wir werden durchhalten“, sagte Simonis.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%