Stand der Deutschen Einheit
Der Osten holt langsam aber sicher auf

24 Jahre nach dem Mauerfall meldet die Bundesregierung: Der Osten kommt voran. Aber es bleibt viel zu tun. Die Abwanderung ist laut Bericht zum Stand der Deutschen Einheit gestoppt. Politiker sprechen von Schönfärberei.
  • 9

BerlinDie Abwanderung aus Ostdeutschland hat ein Ende. Die neuen Bundesländer werden trotzdem auch in Zukunft besonders mit der demografischen Entwicklung zu kämpfen haben. Das geht aus dem jährlichen Bericht zum Stand der Deutschen Einheit vor, den das Bundeskabinett am Mittwoch beschloss.

Erstmals seit der Wiedervereinigung zogen 2012 ungefähr so viele Menschen von West- nach Ostdeutschland wie umgekehrt, heißt es darin. Der Osten werde in den kommenden Jahren trotzdem sehr von Alterung und Schrumpfung betroffen sein. Wirtschaftlich sind die neuen Länder – trotz einiger Fortschritte – nach wie vor im Rückstand. Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) betonte: „Es gibt noch Nachholbedarf.“

Nach der Wiedervereinigung waren über Jahre hinweg massenhaft Menschen aus dem Osten weggegangen, die Geburtenzahlen brachen ein. Die Einwohnerzahl dort sank zwischen 1990 und 2012 um 13,5 Prozent. Die verbesserte wirtschaftliche Situation und die bessere Lage auf dem Arbeitsmarkt trugen nun dazu bei, die Abwanderung weitgehend aufzuhalten, heißt es im Bericht.

2012 belief sich der Wanderungsverlust von Ost nach West nur noch auf gut 2000 Menschen. Direkt nach der Wiedervereinigung waren es jährlich Hunderttausende gewesen, zwischen 2000 und 2005 noch im Schnitt 66.000 pro Jahr.

Aufatmen kann der Osten nach Einschätzung der Bundesregierung aber nicht. „Was in der Vergangenheit war, ist ein andauerndes Problem“, sagte Friedrich. Außerdem habe Ostdeutschland überdurchschnittlich viel ländliche Regionen. Gerade dort wird die Zahl der Einwohner laut Bericht weiter schrumpfen. Außerdem schreite die Alterung der Gesellschaft in den neuen Ländern schneller voran als in den alten.

Die Wirtschaftsentwicklung kommt laut Bericht voran. Der materielle Wohlstand hat sich im Osten in den vergangenen Jahren demnach deutlich verbessert. Die Angleichung an das westdeutsche Wirtschaftsniveau habe sich zuletzt aber verlangsamt.

Seite 1:

Der Osten holt langsam aber sicher auf

Seite 2:

„Lyrik des Berichts entspricht nicht den Fakten“

Kommentare zu " Stand der Deutschen Einheit: Der Osten holt langsam aber sicher auf"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Die Solidarität muss natürlich drei mal länger dauern als die DDR verwüsten konnte, fordern die Nachfolger der ach so erfolgreichen SED Granten! Wenn dieselbe Studie für das Emsland oder den Bayerischen Wald anfertigte, käme man zu ähnlichen Ergebissen aber nie zu denselben Schlußfolgerungen. Selsbt dann wenn man alle Industrien der Repulblik in der Ex DDR konzentrierte, wäre immer noch keine Zufriedenheit. Vielmehr würden die Westdeutschen und anderen Europäer zu Solidarität aufgefordert und den industrien zu arbeiten. Schließlich soll die seit 1990 zur Hälfte von anderen finanzierten Party ungestört weitergehen.


  • *Wichtig!*
    (Kenntnisstand April 2012)
    hier:
    es gibt ein System aus Knopfkamera – Ohrknopf – Mikro
    das in Echtzeit den “Agenten” über einen “Operator” in der Öffentlichkeit führt, im Dialog. (Film Die Matrix)

    Die Knopfkamera die das direkte Umfeld ca. 50m (Marktplatz) in die Zentrale sendend aufzeichnet und mittels Suchroutine der Gesichtserkennungssoftware
    in Verbindung mit Datenbanken, in Echtzeit alle erdenklichen Informationen über jeden Menschen („Systemkritiker“/ “Bürgerrechtler“) Personen die nicht mit dem Gesetz in Konflikt geraten sind – **wir reden hier von Unbescholtene Bürger!**!

    Über das direkte Umfeld vielleicht 50/80m von dem “Operator” an den “Agenten” über den Ohrknopf mitgeteilt wird, z.B.
    dort links Jeans, Mütze ist derundder, da vorne rechts Bürgerrechtler, dort Vorzimmerdame Bürgermeister/Bank/Handel, links Zuhälter, da vorne Leitende Person xxx, die Blonde ist Solo,
    ohh da, schnell rechts mindestens 1.000 der versteht keinen Spaß
    usw-usw.

    Aus einer Menschenmenge, einer Veranstaltung, einer Party je nach gewählter Suchroutine (Interesse an den Teilnehmern/Gästen) alle gesammelten Informationen über *jeden Bürger* angibt,
    Umfeld/Beruf/Lebenslauf bis hin zu Lebenssituationen/Besonderheiten und Vorlieben/Abhängigkeiten/Interessen.
    (Sie sind auf keiner Veranstaltung/Party mehr anonym, Intimstes Private ist offen)

    *Ein System das in Echtzeit arbeitet!*


    2100 Megapixel?
    und die Software sucht Dich in Sekunden dort heraus!
    --http://www.gigapixel.com/mobile/?id=79995


    >"Duma-Abgeordneter:
    US-Spähattacken dienen der Erpressung von Top-Politikern"<
    --http://de.ria.ru/politics/20131108/267241661.html

    die Ergebnisse aus der Psychiatrischen Massen Experimente in der DDR, jetzt umgesetzt für die ganze "Westliche Welt"


  • Machen Sie sich Frei aus
    diesem Netz der Agitation & Volksverblödung!
    Agieren Sie wieder Eigenständig, sein Sie sie Selbst!

    1. Schritt:
    - *kein Handy* bei sich tragen!! (!) geben Sie ihren Tagesablauf nicht mehr Preis, über das tun der vielen Einzelnen, ALLE, wird die Masse als ganzes Analysiert und gesteuert. (Schlagzeilen, TV, Presse/“Politik“-Meldungen)

    - TV-Glotze aus! ( weniger als 3,0 Std./Woche) die Suggestion der versteckten Inhalte geschieht über unterschwellige Bildinformationen aus Nebensätzen, den unbewussten Hintergrund, Nebenhandlungen (die Serien/Doku/Shows sind immer Zeitnah produziert)

    - Die Suggestion der Medien erfolgt über die TV, Videos & Artikelfotos aus dem Fotopool die unbewusste emotionale Ebene als Zustimmung/Reaktion anzusprechen/zu benutzen!
    mit 100 bestellten Demonstranten aus dem linksextremistischen Umfeld,
    (dieser Ost-Sekte "Neue Evangelische Kirche")
    konnte in Limburg für einen Bischof ein Massenmedien-Spießrutenlaufen aufgezogen werden und SIE haben alles geglaubt!

    SIE werden benutzt!
    die Bonner Feinde benutzt Sie über die Massenmedien Suggestion!!

    die Public Relation
    --https://de.wikipedia.org/wiki/Public_Relation

    die Werbung der public relation Anstalten dazu!
    --http://www.pr4you.de/pr-agentur-usa.htm

    Funkzellen Datenanalyse
    --http://skadenz.sk.funpic.de/wordpress/


    **tragt keine Handys bei euch!**


    - Spitzel-/Denunzianten-Heer in DE Städten (ARGE, "Finanzamt.NRW" jeder Innenstadt/Marktplatz/Haltestellenbatterie mit Spitzeln/Denunzianten bestückt)

    - GEZ (Datenzugriffe wie sonst nur Geheimdienste - mit Stasi Personal?)

    - Prism, Tempora, Palantir (NSA)

    - INDECT (Straftaten im Vorfeld verhindern, 2012 schon mit Probelauf)

    - Funkzellen-Datenanalyse (Handyträgers minutiöser Tagesablauf auf 0,1m genau aufgezeichnet, die Gespräche mittels Suchroutinen überwacht, zu jeder Handy Nr. die engsten Freunde mit gelistet/bestimmt)(Telekom)

    der Komfortzone Shaker?
    ja,
    Aufklärung tut weh!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%