Starker Anstieg im Osten: Kabinett billigt Rentenerhöhung

Starker Anstieg im Osten
Kabinett billigt Rentenerhöhung

Rentner bekommen dieses Jahr im Osten deutlich mehr Geld als im Westen. Die Rente steigt im Osten um 3,29 Prozent und im Westen nur um 0,25 Prozent. Grund dafür sind unter anderem die zunehmenden Ost-Löhne im Jahr 2011.
  • 11

BerlinDie Renten steigen in diesem Jahr im Osten deutlich stärker als im Westen: Für die rund vier Millionen Ost-Rentner um 3,29 Prozent, für die etwa 16 Millionen Ruheständler im Westen um 0,25 Prozent. Das hat das Bundeskabinett am Mittwoch in Berlin beschlossen.

Dass die zur Jahresmitte anstehende Rentenanpassung in Ost und West so unterschiedlich ausfällt, hatte Bundessozialministerin Ursula von der Leyen (CDU) bereits vor vier Wochen angekündigt.

Als Gründe dafür nennt ihr Ministerium den stärkeren Anstieg der Ost-Löhne im Jahr 2011. Zudem wurde die Rentenanhebung im Westen durch einen Abschlag im Zusammenhang mit der Rentengarantie gedämpft, die 2010 eine Rentenkürzung verhinderte.

Zum 1. Juli erhöht sich damit eine Monatsrente von 800 Euro im Westen um 2 Euro, im Osten um 26,32 Euro. Bei einer Rente von 1200 Euro beträgt der Aufschlag 3 beziehungsweise 39,48 Euro. Das Rentenniveau im Osten klettert mit der Erhöhung von bislang 88,8 auf nun 91,5 Prozent des West-Wertes.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Starker Anstieg im Osten: Kabinett billigt Rentenerhöhung"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Glauben Sie ernsthaft, dass die Abschaffung des Euro und die Wiedereinführung der DM
    eine "Alternative für Deutschland" ist? Deutschland gegen der Rest der Welt, hurra!
    Woher kommt denn der hohe Lebensstandard in unserem Land - das kann man doch wohl
    trotz aller Ungleichheiten sagen - kauft nicht der Rest der Welt wie verrückt unsere Waren?
    Das wird nicht ewig so bleiben, abgesehen von den völkerrechtlich bereits eingegangenen
    Verpflichtungen, die auch eine. AfD nicht außer Kraft setzen kann. Und mit einem Haufen von
    Splitterparteien bekommen Sie nur italienische Verhältnisse - nicht wirklich erstrebenswert.

    Die Selbstbedienungsmentalität unserer Politiker finde ich allerdings auch zum Kotzen, aber
    werden die AfD-ler - einmal gewählt - anders sein? Siehe die Grünen......

  • Rentenanstieg Ost vs. West
    --------------------------
    "Eigentlich sollten sich alle darüber freuen: Es gibt mehr Rente. Doch die frohe Botschaft für die gut 20 Millionen Rentner kommt nicht überall gut an. Denn bei den 16 Millionen Ruheständlern zwischen Flensburg und Garmisch macht sich Enttäuschung breit: Mit plus 0,25 Prozent fühlen sie sich regelrecht abgespeist. Die Altersgenossen zwischen Rügen und Erzgebirge können sich dagegen über einen dreizehn Mal höheren Aufschlag von rund 3,3 Prozent freuen."

    Ich hoffe, das CDU und SPD/Grüne am 9/22 die Rechnung daür bekommen. rot-grün hat das eingeführt (Riester-Faktor, etc.) und schwarz-gelb führt es fort.
    Wenn den "Etablierten" dann 16 Millionen Stimmen wegbrechen, sind sie nur noch "Spltterparteen". UND DAS IST AUCH GUT SO!!!
    Aber morgen wird erst einmal die Zypernhilfe "abgenickt".
    Und die GRV hat auch 2012 ieder einen dicken Überschuß verzeichnet, (aber den will sich "Schäufle" unter den Nagel reißen). Der ist schon verplant! (Euro-Rettug, ESM, EFSF, ClubMed, Eurobonds, (kommen zwar erst nach der Wahl, aber sie kommen), Steuerverschwendung (ca 35Md€/a) und natürlich für die - künftigen - Pensionslasten).
    Aber die "Abgeordnetn" gönnensich schon die 2. Erhöhung ihrer "Diäten" in diesem Jahr. Und wenn es nach ihrem Willen geht, sollen si demnächst "automatisch" steigen; nach den Gehältern der höchsten Richter(R6); natürlich plus den diversen Zulagen.
    It's time to CHANGE! AfD

  • :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

    Euro-Gegner

    Sie haben das Urlaubsgeld vergessen . Portugals Rentner erhalten auch noch Urlaubsgeld zu ihrer Rente .
    Man kann es einfach nicht glauben . da ist der Staat pleite u. dann wird aber noch Urlausgeld gezahlt.

    Davon können deutsche Rentner nur träumen und die jährliche Anpassung ist der größte Hohn von 0,25% .

    AFD wählen !

    :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%