Statistik
Zahl der Deutschen schrumpft weiter

Die Zahl der Geburten blieb 2008 nahezu gleich, aber die Sterbefälle nahmen deutlich zu.

HB FRANKFURT Die Bevölkerung in Deutschland hat sich nach Schätzungen von Statistikern 2008 um eine mittelgroße Stadt wie Osnabrück verringert. Im Vergleich zum Jahr 2007 werde mit einem Bevölkerungsrückgang von rund 160 000 Menschen auf 82,06 Millionen Menschen gerechnet, teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Grund sei eine unveränderte Geburtenzahl, der mehr Sterbefälle als in den Vorjahren gegenüber stehen. Die Menschen in Deutschland werden nach Angaben der Statistiker seit 2003 immer weniger. Der Rückgang falle 2008 voraussichtlich besonders stark aus. Die Zahl der Menschen, die zu- oder abgewandert sind, war im vergangenen Jahr in etwa ausgeglichen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%