Statistische Bundesamt
Zuwanderung auf 20-Jahres-Hoch

Im vergangenen Jahr wurde gleich ein doppelter 20-Jahres-Rekord aufgestellt: So viele Menschen wie seit 1993 immigrierten nach Deutschland, gleichzeitig verließen so viele Bürger die BRD wie seit 20 Jahren nicht mehr.
  • 5

WiesbadenRund 1,226 Millionen Menschen sind 2013 nach Deutschland gezogen - so viele wie seit 20 Jahren nicht. Die meisten Zuwanderer (727 000) kommen aus der Europäischen Union (EU), wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Donnerstag mitteilte. Zugleich kehrten etwa 789 000 Menschen der Bundesrepublik den Rücken, ebenfalls so viele wie seit 20 Jahren nicht mehr. Das Plus aus Zu- und Fortzügen betrug damit rund 437 000 - auch dies der höchste Stand seit 1993. Im Vergleich zum Vorjahr zog es wieder deutlich mehr Menschen aus den von der Finanzkrise besonders betroffenen Ländern Italien und Spanien nach Deutschland. Die meisten Zuwanderer stammen aber nach wie vor aus Polen (189 000).

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Statistische Bundesamt: Zuwanderung auf 20-Jahres-Hoch"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Aber natürlich wird dann nur politisch korrekt von "Tätern mit sehr dunkelblonden Haaren" gesprochen, weil alleine das Attribut "südländisches Aussehen" schon politisch unkorrekt ist.

    Es lebe der Tugendterror!

  • Ja, lasst sie alle rein, dann gibt es meine Lieblingssendung "Aktenzeichen XY ungelöst" demnächst täglich im Fernsehen (ZDF - "Mit dem Zweiten kotzt man besser").

  • "Zuwanderung auf 20-Jahres-Hoch" In der Zukunft werden rechte Parteien Zulauf bekommen. Irgendwann werden die Bürger genug haben und sich das nicht mehr gefallen lassen!!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%