Statistisches Bundesamt
Immer mehr Deutsche beanspruchen Grundsicherung

Die Anfang 2003 eingeführte Grundsicherung für erwerbsgeminderte und ältere Menschen wird immer häufiger in Anspruch genommen. Zurzeit sind es 526 000 Menschen und damit 87 000 oder 19,9 Prozent mehr als im Vorjahr.

HB WIESBADEN. Hintergrund sind laut Statistischem Bundesamt die häufigere Umstellung von Sozialhilfe auf die neue Leistung sowie der Umstand, dass einige Anträge im ersten Jahr noch nicht bewilligt wurden.Die Grundsicherung ist vorgesehen für voll erwerbsgeminderte Menschen im Alter zwischen 18 und 64 Jahren und für von Armut bedrohte ältere Menschen.

Von den Hilfeempfängern waren 59 Prozent Frauen, mehr als ein Viertel lebte in Pflege- und Altenheimen. Brutto errechnete sich im Schnitt ein Bedarf von 589 Euro an Grundsicherung, wegen der Anrechnung von Einkommen wurden netto 313 Euro ausgezahlt. Laut Bundesamt gaben die Kommunen 2004 rund 2,1 Milliarden Euro für die Grundsicherung aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%