Statistisches Bundesamt
Norbert Räth ist Doktor Deutschland

Er berechnet und hütet eine Zahl, die Aufschluss über den Zustand des Landes gibt: Das Bruttoinlandsprodukt. Morgen wird Norbert Räth eine düstere Diagnose verkünden.

WIESBADEN. Die Welt, wie Norbert Räth sie aus seinem Hochhaus sieht, ist nur scheinbar ein chaotisches Gewirr. Der wuselnde Verkehr, Firmen, die schließen müssen, die Angst, die die Wirtschaftskrise in den Seelen der Menschen hinterlässt. Es gibt einen Zusammenhang, eine Formel, die das Land dort unten ordnet, die den Takt der Politik mitbestimmt. Diese Formel lässt sich auf eine Zahl reduzieren, und er, Räth, ist der Herr über diese Zahl. Dr. Räth.

Er sitzt in seinem Büro, siebenter Stock in Wiesbadens Innenstadt, unter ihm der Hauptbahnhof. Ein Mann mit weißem Haar und weißem Walrossschnäuzer. In seinem Arbeitszimmer steht der silberne Flachbildschirm, auf dem nach langem Rechnen und letzten Absprachen mit seinen engsten Mitarbeitern die magische Zahl aufleuchtet.

Seit 28 Jahren errechnet Dr. Norbert Räth, 58 Jahre alt, Volkswirt, Chef der Gruppe IIIA des Statistischen Bundesamtes in der hessischen Landeshauptstadt, in leitender Position verbeamtet, das deutsche Bruttoinlandsprodukt. Kurz: das BIP. Es gibt Aufschluss darüber, wie es dem Land geht: der Wirtschaft und den Menschen.

Alle drei Monate nimmt Dr. Räth den Routinecheck am Patienten D vor. Es gehört zum Ritual, dass er die Diagnose streng geheim hält, bevor er sie am Tag "t plus 45 Tage" öffentlich bekanntgibt. 45 Tage nach dem Quartal, das ist europäischer Standard. Morgen ist wieder so ein Tag t plus 45.

In den vergangenen Jahren musste man sich wenig Sorgen machen um Dr. Räths Patienten. Jetzt ist alles anders, Deutschland ist vom Krisenvirus befallen, vor Räths Zahl wird ein dickes Minus stehen. Das war erst in drei Jahren seiner Amtszeit der Fall: 1982, 1993 und 2003. So schlecht wie nun aber stand es um den Patienten D bisher nie. In diesem Jahr könnte die Zahl hinter dem Minus eine Sechs sein. Sechs Prozent oder sogar noch mehr könnte das Bruttoinlandsprodukt zurückgehen.

Seite 1:

Norbert Räth ist Doktor Deutschland

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%