Steuer-CDs: Schwarzgeld-Ermittlungen brachten NRW 640 Millionen Euro

Steuer-CDs
Schwarzgeld-Ermittlungen brachten NRW 640 Millionen Euro

Die nordrhein-westfälische Landeskasse klingelt – Steuer-CDs sei Dank. Beinahe 8.000 Steuersünder hätten sich selbst angezeigt, hieß es vom Finanzministerium. Ähnlich viele Steuersünder haben die Ermittler noch im Visier.
  • 11

DüsseldorfDie Aufdeckung von Schwarzgeld in der Schweiz hat dem Land Nordrhein-Westfalen nach Angaben des Düsseldorfer Finanzministeriums bisher mehr als 640 Millionen Euro eingebracht. Rund 370 Millionen Euro stammten aus Selbstanzeigen von Steuerhinterziehern, weitere 70 Millionen Euro habe bislang die Auswertung der angekauften Daten deutscher Steuersünder in der Schweiz erbracht, teilte das Ministerium am Donnerstag anlässlich einer Sitzung des Haushaltsausschusses des Landtags mit.

Durch Auflagen und Geldstrafen kämen bislang rund 3,4 Millionen Euro hinzu. Auch von der NRW-Justiz verhängte Verbandsgeldbußen von fast 200 Millionen Euro gehen nach Einschätzung von Finanzminister Norbert Walter-Borjans (SPD) auf das Konto der Datenauswertung.

Seit Frühjahr 2010 hätten sich in Nordrhein-Westfalen rund 7.800 Steuersünder mit Bezug zur Schweiz selbst angezeigt. Derzeit werteten Ermittler mehrere angekaufte Steuer-CDs aus, auf denen schon Daten von rund 8.600 deutschen Bankkunden in der Schweiz gefunden wurden.

Kommentare zu "Schwarzgeld-Ermittlungen brachten NRW 640 Millionen Euro"

Alle Kommentare
  • seltsam, nun wollen alle Ministereien die neuen CD´s wo 130.000 Sünder drauf sind. wohl desshalb, weil ohne vorherige Sichtung der Behörden hunderte von politikern oben sind?

  • Sie sagen ja die Wahrheit. Wie schamlos von Ihnen, sicher werden Sie gleich zensiert.

  • Warum nur entlocken einem solche Summen angesichts der Ausplünderung des Landes durch den Merkel-Club nur noch ein Gähnen...?

  • Und trotz angeblich so hoher Geldeingänge hat NRW den 3. verfassungswidrigen Haushalt infolge
    Naja, wenn die MP auch nur durch TalkShows tingelt und eigene Image-Touren auf Steurzahler Kosten macht, hat mn ja auch keine Zeit, das Land zu regieren

  • Heiko Schrang spricht es offen aus im kürzlich erschienenen Interview: "Von den Parteienvertretern wird die Demokratie mehr und mehr ausgehebelt!" Lesenswert!

    http://www.macht-steuert-wissen.de/artikel/152/von-den-parteienvertretern-wird-die-demokratie-mehr-und-mehr.php

  • Heiko Schrang spricht es offen aus im kürzlich erschienenen Interview: "Von den Parteienvertretern wird die Demokratie mehr und mehr ausgehebelt!" Lesenswert!

    http://www.macht-steuert-wissen.de/artikel/152/von-den-parteienvertretern-wird-die-demokratie-mehr-und-mehr.php

  • Das ganze Geschrei um Steuergerechtigkeit ist eine reine Erfindung der Politiker um die Bürger zu manipulieren. Welcher "Normal Bürger" ZAHLT denn wirklich Steuern und hat die Möglichkeit Steuern zu hinterziehen? Die Steuern werden beim Arbeitnehmer direkt vom Lohn abgezogen und er bekommt das Geld niemals zu sehen. Alle anderen versuchen sich vor dem Raub durch den Staat zu schützen, was bei den Steuersätzen in DE durchaus nachvollziehbar ist. Hier wird eine Neid Debatte der unteren Schublade aufgebaut.
    Ich lebe seit 12 Jahren in der Schweiz und würde nicht auf die Idee kommen Steuern zu hinterziehen, da diese mit knapp 10% durchaus gerecht und auch notwendig sind.
    Die Umverteilung und Verschwendung der Steuergelder in DE sind noch ein weiterer Punkt, der hier aber den Rahmen sprengen würde.
    Steuerhinterziehung ist für mich in einem System wie DE ein reiner Selbstschutz und Notwehr.

  • norbert, weiterlesen... ;-)

    Durch Auflagen und Geldstrafen kämen bislang rund 3,4 Millionen Euro hinzu. Auch von der NRW-Justiz verhängte Verbandsgeldbußen von fast 200 Millionen Euro gehen nach Einschätzung von Finanzminister Norbert Walter-Borjans (SPD) auf das Konto der Datenauswertung.

  • Da wird unser Finanzminister Schäubele aber richtig sauer sein, wenn seine Steuerhinterzieher so ausgenommen werden, trotz seines Steuerabkommen mit der Schweiz

  • 370 Mio Selbstanzeige und 70 Mio Disketten macht 440 Mio !
    Irgendwer kann da nicht rechnen ...
    Oder kann ich nicht lesen ?

Serviceangebote