Stolpe und Trittin legen Streit um Fluglärmgesetz bei
Erhöhter Lärmschutz verteuert Flugtickets

Die Pläne der Bundesregierung zum verstärkten Lärmschutz an Flughäfen werden sich wohl in höheren Flugticketpreisen niederschlagen. Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport kündigte gestern an, die Mehrkosten für zusätzliche Auflagen an die Fluggesellschaften und damit die Passagiere weitergeben zu wollen.

huh BERLIN. Fraport-Vorstandsmitglied Manfred Schölch sagte, er rechne mit einem Aufpreis pro Ticket von einem bis zwei Euro. Auch ein Lufthansa-Sprecher warnt: „Es darf nicht zu zusätzlichen Belastungen unserer Kunden kommen.“

Nach fast einjährigem Streit hatten sich Umweltminister Jürgen Trittin (Grüne) und Verkehrsminister Manfred Stolpe (SPD) grundsätzlich auf eine Novelle des Fluglärmgesetzes aus den siebziger Jahren geeinigt. Sie sieht strengere Lärm-Grenzwerte vor allem für zivile Flughäfen vor. Die Auflagen für Militärflughäfen werden nur geringfügig verschärft.

Das Umweltministerium rechne mit Mehrkosten für die Verkehrsflughäfen in Höhe von 615 Mill. Euro in den nächsten zehn Jahren, sagte Trittins Sprecher Michael Schroeren. Bei den Militärflughäfen müsse der Bund deutlich weniger als 100 Mill. Euro investieren. Die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen (ADV) erwartet sogar Lärmschutz-Kosten von bis zu 750 Mill. Euro.

Der Gesetzentwurf soll in den nächsten Wochen vom Kabinett beschlossen und noch vor der Sommerpause in den Bundestag eingebracht werden. Der von der Union dominierte Bundesrat muss ihm nicht zustimmen.

Für Unmut im Verkehrsministerium sorgte die Bekanntgabe der Einigung durch das Umweltministerium wenige Tage vor der Wahl in Nordrhein-Westfalen. Aus der Umgebung Stolpes hieß es, dies sei ein ungewöhnlicher Vorgang, da die Ressortabstimmung des Gesetzentwurfs noch nicht abgeschlossen sei. Die Kollegen von den Grünen wollten vor der Wahl offenbar noch schnell einen Erfolg vorweisen.

Seite 1:

Erhöhter Lärmschutz verteuert Flugtickets

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%