Streit in der CSU
Aigner wendet sich gegen Abschaffung der Praxisgebühr

Der Streit um die Abschaffung der Praxisgebühr geht weiter: Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner geht auf Distanz zu Parteifreunden und will an der Praxisgebühr festhalten. Sie warnt vor Schnellschüssen.
  • 8

MünchenBundesverbraucherministerin Ilse Aigner geht im Streit über die Abschaffung der Praxisgebühr auf Distanz zu ihrem CSU-Parteifreund, den bayerischen Finanzminister Markus Söder. Sie warne insbesondere im Gesundheitsbereich „vor Schnellschüssen“, sagte Aigner der Leipziger Volkszeitung vor dem CSU-Parteitag in München.

Vielmehr müsse die Politik jetzt Vorsorge für die nächste konjunkturelle Delle treffen. „Es gibt zwar mittlerweile beträchtliche Rücklagen, aber die sollte man sich lieber für schwierige Zeiten aufbewahren“, betonte die Bundesministerin, die im kommenden Jahr in die Landespolitik wechseln will.

Mit Söder hatte sich am Dienstag erstmals ein hochrangiger CSU-Politiker offen für ein Ende der Gebühr gezeigt und hatte dafür von CSU-Chef Horst Seehofer und CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt Kritik geerntet. Aigner sagte jetzt, die Menschen seien „nicht so kurzsichtig, dass sie ihre Wahlentscheidung danach ausrichten würden, wer ihnen wann welche Wahlgeschenke zuteilt.“ Der bayerische Landtag wie der Bundestag werden im Herbst 2013 neu gewählt.

Agentur
dapd 
DAPD Deutscher Auslands-Depeschendienst GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Streit in der CSU: Aigner wendet sich gegen Abschaffung der Praxisgebühr"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Wenn man diese Aigner ansieht und ihr zuhört, und den vielen Mist mal Revue passieren läßt, den sie schon verzapt hat, dann kann man wirklich nur sagen, dass es mit Deutschland bei solchen Politikern tatsächlich im Fahrstuhl nach unten geht.

  • Wie verlogen ist das denn? Die Praxisgebühr muss für "spätere Dellen" weiter gezahlt werden, aber der Rentenbeitrag wird abgesenkt, obwohl da das Loch schon Kratergröße hat.

  • Liebe Frau Aigner,
    Sie sind auf dem Holzweg, wenn Sie glauben, die Bürger würden es vergessen, dass Sie gegen die Abschaffung der
    Praxisgebühr sind. Spätestens bei den nächsten Wahlen werden
    Sie Ihre falsche Einschätzung bereuen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%