Streit in der Union
Althaus hält Intrige gegen CDU-Chefin Merkel für möglich

Innerhalb der CDU gibt es offenbar Überlegungen Parteichefin Merkel zu stürzen. Thüringens Ministerpräsident Althaus schloss nicht aus, dass es eine entsprechende Verabredung ihrer Gegner gebe.

HB BERLIN. Der thüringische Ministerpräsident Dieter Althaus hält es für möglich, dass sich hinter den Auseinandersetzungen in der Union so etwas wie eine Intrige gegen die CDU-Vorsitzende Merkel verbirgt.

Inhaltsfragen würden gegenwärtig zugespitzt und zu Personalfragen gemacht, sagte Althaus im Deutschlandfunk. Der CDU-Politiker wollte nicht ausschließen, dass sich Merkels innerparteiliche Gegner verabredet hätten, um ihren Sturz herbeizuführen.

Althaus rief dazu auf, Kritik auf dem bevorstehenden Parteitag in Düsseldorf offen zu äußern. Bei der Wahl der Vorsitzenden erwarte er ein ehrliches Ergebnis, sagte er. Die CDU müsse mit einem klaren Votum für Frau Merkel ihre Alternativen zur rot- grünen Koalition deutlich machen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%