Streit um Stuttgart 21
Doch kein Ergebnis des Stresstests

Die Hoffnung war groß als gemunkelt wurde, dass Stuttgart 21 den für das Projekt so wichtigen Stresstest offenbar bestanden habe. Doch schnell korrigierte das Verkehrsministerium: Noch gebe es kein endgültiges Ergebnis.
  • 0

Berlin/StuttgartDer Ausgang des Stresstests für das umstrittene Bahnprojekt Stuttgart 21 steht nach Angaben des baden-württembergischen Verkehrsministeriums noch nicht fest. Das Ministerium dementierte am Samstag Berichte der „Berliner Zeitung“ und der „Frankfurter Rundschau“, wonach das Ergebnis dem Ministerium bereits vorliege und das Milliardenprojekt den Test offenbar bestanden habe. Derartige Aussagen über den Ausgang des Stresstests seien „reine Spekulation“, sagte ein Sprecher.

Zuvor hatte Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) in einem Interview gesagt, dass die Deutsche Bahn den Stresstest für den geplanten Bahnhofsneubau wohl Stuttgart 21 erfolgreich absolvieren dürfe. Der „Berliner Zeitung“ sagte er: „Nach den bisher durchgesickerten Informationen wird der Stresstest wohl nicht scheitern.“

Nach Ansicht des baden-württembergischen Umweltministers Franz Untersteller (Grünen) hat das Milliardenprojekt den Stresstest „noch nicht bestanden“. Untersteller sagte im Deutschlandradio Kultur, das Ergebnis werde erst Mitte Juli veröffentlicht, „und von daher gesehen warten wir den jetzt erstmal ab und dann wird man weitersehen.“ Als nächster Schritt solle dann ein Volksentscheid durchgeführt werden, bei dem die Grünen dafür werben würden, dass der Kopfbahnhof in Stuttgart erhalten bleibe und ausgebaut werde. „Es ist die kostengünstigere Lösung, (.) es ist die verkehrstechnisch auch bessere Lösung, und von daher gesehen: es gibt für uns überhaupt keinen Grund, an unserer Position da in der jetzigen Situation irgendwas zu ändern“, sagte der Minister.

Die Schweizer Gutachterfirma sma überprüft die Simulationsrechnungen der Bahn für den geplanten Tiefbahnhof. Die Ergebnisse sollen den Trägern des Bahnprojekts und damit auch der baden-württembergischen Landesregierung laut Verkehrsministerium am 11. Juli 2011 vorgelegt werden.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Streit um Stuttgart 21: Doch kein Ergebnis des Stresstests"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%