Streit zwischen Regierung und Industrie
Schröder erwägt Maut-Gipfel

Im Streit zwischen Regierung und Industrie um den Start der Lkw-Maut und die Haftung für Einnahmeausfälle erwägt Bundeskanzler Gerhard Schröder ein Spitzengespräch mit Daimler-Chrysler-Chef Jürgen Schrempp und Telekom-Chef Kai-Uwe Ricke.

HB BERLIN. Nach Informationen des Handelsblatts soll das Gespräch stattfinden, wenn es Verkehrsminister Manfred Stolpe (SPD) nicht selbst gelingt, bis Ende dieser Woche zu einer Einigung mit dem Maut-Betreiber Toll Collect zu kommen, einer Tochter von Telekom und Daimler-Chrysler.

Ein Sprecher Stolpes sagte am Montag, die Gespräche zwischen dem Verkehrsministerium und Toll Collect über die Probleme bei der Maut-Erfassung machten Fortschritte. Bis Ende der Woche werde entschieden, wann der Probebetrieb beginne. Dieser ist Voraussetzung für den Start der Maut am 2. November. Die Prüfbehörde, das Bundesamt für Güterverkehr, hält es in einem Brief an das Ministerium für unmöglich, diesen Termin zu halten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%