Strippenzieher
Ronald Pofalla: Chef von wichtigem NRW-Verband

Ronald Pofalla fiel bisher kaum als Mann aus der ersten Reihe auf. Der Rechtsanwalt und Sozialpädagoge gilt aber als exzellenter Strippenzieher im Berliner Politikbetrieb.

HB BERLIN. Pofalla kommt wie Noch-Fraktionsvize Friedrich Merz aus Nordrhein-Westfalen. Der 45-Jährige ist Vorsitzender des CDU-Bezirksverbandes Niederrhein und gehört zum Führungszirkel im größten CDU- Landesverband. Als Merz-Nachfolger bringt er den Länderproporz in der Fraktionsführung daher nicht durcheinander. Vor der NRW-Wahl im Mai 2000 hatte ihn CDU-Landeschef Jürgen Rüttgers ins Wahlkampfteam berufen. Pofalla sollte nach einem CDU-Sieg Justizminister werden.

Der CDU trat Pofalla bereits im Alter von 16 Jahren bei. Im Bundestag sitzt er seit 1990. Intern fiel der Fraktions-Justiziar zuletzt im Zusammenhang mit dem „Caroline“-Urteil des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte zum Persönlichkeitsschutz von Prominenten auf: Wie die Bundesregierung - und im Gegensatz zu Medienexperten seiner Fraktion - plädierte er dafür, nicht gegen das Urteil vorzugehen. Als Arbeitsmarktexperte fiel Pofalla nicht auf. Pofalla wird absolute Loyalität gegenüber Fraktionschefin Angela Merkel nachgesagt. Aber auch zu Ex-Bundeskanzler Helmut Kohl (CDU) hat er gute Drähte: Als Rechtsanwalt gehört Pofalla der Kanzlei an, die Kohl in der CDU-Spendenaffäre verteidigte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%