Studie
Sachsen ist ostdeutsches Musterland

Sachsen ist nach einer Studie das Bundesland mit der größten wirtschaftlichen Dynamik. Der Freistaat verzeichne das größte Wachstum und die höchste Investitionsquote. Insgesamt erziele der Osten Deutschlands jedoch zu langsam Fortschritte. Der Verlierer der Untersuchung ist ebenfalls eines der neuen Länder.

HB BERLIN. Diese Ergebnisse gehen aus dem neuen Ländervergleich im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft und der "Wirtschaftswoche“ hervor. Sachsen hat sich nach der von der IW Consult GmbH und der GWS GmbH erstellten Studie bei 30 ökonomischen und gesellschaftlichen Standortfaktoren zwischen 2002 und 2004 am besten entwickelt.

So hat Sachsen mit 3,3 Prozent im Untersuchungszeitraum das stärkste Wachstum aller Bundesländer vorweisen können. Im Durchschnitt lag der Wert bei 1,2 Prozent. Die Arbeitslosigkeit sei im Gegensatz zu allen anderen Ländern nicht weiter gestiegen, die Investitionsquote am höchsten und die Pro-Kopf-Verschuldung mit 262 Euro hinter Bayern am niedrigsten. In Berlin sei die Verschuldung zehn Mal so hoch. Bemängelt wird hingegen das hohe Niveau der Arbeitslosigkeit und der geringe Wohlstand.

Rheinland-Pfalz, Niedersachsen und Bayern folgen auf den Plätzen. Am Ende der Rangliste finden sich Bremen, Brandenburg, Berlin und das Schlusslicht Mecklenburg-Vorpommern. Am Ende der Rangliste finden sich Bremen, Brandenburg, Berlin und das Schlusslicht Mecklenburg-Vorpommern.

Anders sieht es beim so genannten Bestandsranking aus. Hier führen die wohlhabenden Südländer Bayern, Baden-Württemberg und Hessen. Sachsen kommt als bestes ostdeutsches Land auf den neunten Rang der Flächenländer. Bei den Stadtstaaten führt hier Hamburg vor Bremen und Berlin.

„Man kann aber nicht davon sprechen, dass Sachsen seine strukturellen Probleme schon im Griff hat“, sagte Methfessel. Das Niveau der Arbeitslosigkeit sei zu hoch und der Wohlstand zu gering. Der Osten insgesamt erziele zu langsam Fortschritte. Die süddeutschen Bundesländer rangieren bei der Arbeitslosigkeit vor dem Westen und dem Norden Deutschlands. Der Osten bildet das Schlusslicht.

Seite 1:

Sachsen ist ostdeutsches Musterland

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%