Sympathie auch im Westen

Kirchen bei Pegida uneins

Darf man bei den Demonstrationen des „Pegida“-Bündnisses mitlaufen? In den Kirchen gibt es dazu unterschiedliche Positionen. Die Sympathiewerte für die Dresdner Bewegung sind in Ost und West ähnlich.
10 Kommentare
Der Münchner Erzbischof widersprach damit dem Bamberger Erzbischof Ludwig Schick, der am Donnerstag in einer Predigt gesagt hatte: „Christen dürfen bei „Pegida“ nicht mitmachen.“ Quelle: Reuters

Der Münchner Erzbischof widersprach damit dem Bamberger Erzbischof Ludwig Schick, der am Donnerstag in einer Predigt gesagt hatte: „Christen dürfen bei „Pegida“ nicht mitmachen.“

(Foto: Reuters)

Berlin/DresdenDie Kirchen sind uneins über den Umgang mit der Anti-Islam-Bewegung „Pegida“. Während der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, am Freitag dazu aufrief, das rechtspopulistische Bündnis strikt abzulehnen, will der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Reinhard Marx, den Katholiken eine Teilnahme an den „Pegida“-Demonstrationen nicht versagen.

Derweil sind die Sympathien der Menschen für die „Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“ („Pegida“) im Westen ähnlich verteilt wie im Osten. In einer YouGov-Umfrage sagten 36 Prozent der im Osten Befragten, sie fänden es gut, dass jemand auf Fehler in der Asylpolitik aufmerksam mache und sich gegen Islamismus ausspreche; im Westen waren es 33 Prozent. Im Osten wird „Pegida“ allerdings stärker in der politischen Mitte verortet. So stimmen dort 36 Prozent dieser Einschätzung zu, im Westen nur 27 Prozent. Dafür halten 45 Prozent der Westdeutschen „Pegida“ für rechts oder extrem rechts, von den Ostdeutschen sagen das nur 41 Prozent.

Neue Töne bei dem Thema schlug der Vizevorsitzende der Alternative für Deutschland (AfD), Alexander Gauland, an. Zwar verteidigte er die „Pegida“-Demonstranten erneut. Zugleich warnte er aber davor, die Proteste von Extremisten missbrauchen zu lassen. „Darauf müssen nicht zuletzt die Demonstranten selbst achten“, sagte Gauland. Er betonte: „Auch die Alternative für Deutschland teilt nicht alle politischen Forderungen der Demonstranten.“

„Man darf die Leute nicht gleich als Neonazis abtun“
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Sympathie auch im Westen - Kirchen bei Pegida uneins

10 Kommentare zu "Sympathie auch im Westen : Kirchen bei Pegida uneins"

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Ich freue mich im Nachhinein immer mehr darüber, schon vor ca. 25 Jahren aus diesem (ev.) Islamistengroupieverein ausgetreten zu sein, damals noch aus anderen Gründen!

  • Eine Religionsgemeinschaft welche will das fremde Religionen sich im eigenem Land etablieren und ausbreiten hat aufgehört Religion zu sein. Sie ist dann bestenfalls ein internationaler Sozialverein im Dienste einer falschen Politik

  • Diese Befragungen sind logischerweise nicht so stimmig.
    Man muß bedenekn, dass im Westen mehr als 20 Jahre bereits ständig die Nazkeule zum Einsatz kommt, wenn die Bürger nicht auf dem linken Mainstream mitschwimmen.
    Dies ist im Osten Gott sei Dank och anders. Das Deutschsein wurde uns ausgetrieben.
    Dann die evang. Kirche. Sie springt zum 3. Mal auf den falschen Zug auf. Sie muß dringend mal ihre Geschichte aufarbeiten.
    Im Nazireich waren sie relativ schnell auf Linie. Nur einzelnde Pfarrer haben sich dem System widerstzt und haben es mit ihrem Leben bezahlt
    In der DDR waren sie auch schnell auf SED-Linie.
    Als sich die Bürgerrechtler formierten, war es nicht "die" Kirche die sich anschloss. Es waren nur einzelne Pfarrer, die ihre Kirchen öffneten für den Protest. Der bekannteste war Pfarrer Fürbringer
    Und nun springt die evang. Kirche wieder auf das falsche Pferd und wendet sich gegen die eigenen Christen und hätscheln die Muslime.
    Die evang. Kirche gibt das eigene Christentum auf
    Eine solche Kirche braucht niemand

  • Kein Tier ist so abartig wie der Mensch.

    Vergewaltigt, Verstümmelt, ….. in Namen eines oder anderen Gottes.
    Oder um seinen kleinen Pim…/ Schw… nachzulaufen.
    Feiges, verkommenes Pack,…

    Und, wenn die westlichen Kolonialherren, Rassisten und Terror-Regime nicht seit Jahrhunderten
    andere Länder ausplündern, Menschen ermorden, terrorisieren, … würden,
    dann würden auch die Flüchtlingsströme nicht immer mehr zunehmen.

    Siehe Irak, Syrien, Palästina,.. Afghanistan.
    Die angeblichen Demokratien USA, Israel, BRD, GB, F, B, NL, I, ….
    Welche Liste der Verbrechen ist länger?

    Die BRD soll ausgeplündert werden und Sklave der USA - Israel bleiben.
    Laut Obama bis 2099 oder länger unter USA und Israel-Besatzung.
    Die Befehlsgeber der USA.

    Nicht PEGIDA sondern - PEGUU Patrioten gegen Unrecht und Ungerechtigkeit.

    Überall in der BRD, EU und Rest der Welt.
    Gerechtigkeit in allen Handlungen muß die Basis sein.

  • Schmutzige Politiker betreiben sie schon immer, um ihre Verbrechen zu rechtfertigen.

    Politiker/innen müssen strafbare Amtseide ablegen – wie Berufsbeamte.
    Keine Bestechung darf möglich sein – egal wie es genannt wird.
    Keine Nebentätigkeiten - Nichts. Kein Sponsoring, Berater, Spenden, Anstellung, Aufsichtsratpöstchen, usw.

    Wer in Deutschland lebt und leben will muß deutsch lernen.
    Im eigenen, der Kinder und im Interesse des deutschen Staates.
    Oder wo man sonst lebt – leben will. Frankreich – französisch, GB – englisch, usw..

    Die Sprachen als Bereicherung für sich und die Familie und Gesellschaft sehen.
    Muttersprache behalten und pflegen plus deutsche u.a. Sprachen.

    Deutsche Schule = deutsche Sprache. Sonst gute Reise !!!

    !!! Gute und gleiche Ausbildung für Mädchen und Jungen. Egal, ob deutsche o. ausländische Kinder !!!

    ??? Oder wollen die Ausländer/innen nur schlecht bezahlte Arbeiten ausführen ???

    !!! Mütter mit guter Ausbildung können ihren Kindern besser helfen. !!!

    Egal, ob deutsche oder ausländische Mütter.

    Also – Machos – Moslems – Hindus – Christen – Juden - u.a. Sekten.
    http://www.juedische -allgemeine.de/article/view/id/20360
    Keine Buchung nach Geschlechtern - Überall - nicht nur bei Moslems und Christen
    Diskriminierungen der Frauen und Mädchen..
    Warum sollte eine Frau nicht Pfarrerin oder Papst werden?

    !!! Richtige Männer - Unterstützt die Mädchen und Frauen. !!!

    Starke Frauen sind starke Mütter, Partnerinnen und Schwestern.

    Zu feige, zu dumm,…. – um mit gleichberechtigten Mädchen und Frauen zusammen zu leben?

    Massen- und Vergewaltigungen in Indien:
    Inder – wie verkommen und erbärmlich ist es Mädchen und Frauen zu vergewaltigen?
    Kleine „Macho- Sch…“ - eine Frau hat euch geboren.

    Wo bleiben Respekt und Achtung vor der Mutter und Frau?
    BRD ist auch nicht besser - der größte Puff der EU mit Flateraten.

    Kein Tier ist so abartig wie der Mensch.

    Vergewaltigt, Verstümmelt, ….. in Namen eines oder anderen Gottes.
    Oder um seinen kleinen Pim…/ S

  • Nicht PEGIDA sondern - PEGUU Patrioten gegen Unrecht und Ungerechtigkeit.
    Egal welche Nationalität, Hautfarbe, Staatsangehörigkeit, ....
    General-Streik solange bis Merkel und Co. und die Kirchen in dieser Form weg sind.
    Das Mehrheit des Bodenpersonal der Kirchen taugt nichts - genauso wie die Mehrheit der Politiker/innen.
    Kath. Kirche immer noch Ablaßhandel. Sich von Sünden freikaufen.
    BRD – Wo geht es hin?

    „Pegida ist ein Misstrauensvotum gegen die CDU“ - Nein, wenn schon – dann gegen alle etablierten und neuen korrupten Parteien und PolitikerInnen.
    Bekannt? „Alle in einen Sack und draufhauen. Man trifft immer die Richtigen.“

    „Das Bürger der Mittelschicht zuzuordnen sind, heißt noch lange nicht, dass sie auch Demokraten sind…. – lt. Schwan.
    - Wann ist man ein Demokrat in der Parteien-Diktatur von Kriminellen, Korrupten, Drogensüchtigen, Pädophile, … von Komplizen von männlichen Säuglings-Verstümmlern, … ?
    - Wann ist man ein Deutscher?
    - Ist das so wichtig – Deutscher – Ausländer? !!!

    Gut, anständig, - zumindest es versuche so durch das Leben zu kommen…. – nicht perfekt. Wer ist schon perfekt?

    !!! Aber es funktioniert !!!! Man hat neue Feinbilder für Otto-Normal-Bürger/innen geschaffen.
    Moslems und Rußland.
    Man lenkt von den eigenen Verbrechen in Afghanistan, Irak, Syrien, Palästina, usw., usw. ab.
    Politiker/innen – nicht Fisch – nicht Fleisch – ein Sch… Fahnen im Wind.

    Der Fisch stinkt … am Kopf.
    Deutschland wurde und wird täglich von Angela D. Kasner Merkel und Co. verraten und verkauft.
    Siehe Verkauf Hochtief, usw., usw..
    Tägliche Vernichtung von Arbeitsplätzen in der BRD.
    Karstadt, Siemens und Co. unter Ami- und auserwählten Volk plündern systematisch die BRD seit Jahrzehnten aus.
    Cross-Boarding-Leasing ….. Organisierter Betrug. Spur des Geldes folgen.

    Solange man !!! die gewollten System-Fehler !!! in der BRD nicht beseitigt,
    solange wird alles nur noch schlimmer.

    Die Lügen-Legenden der schmutzigen Politik.

    Schmutzige Politiker betreiben

  • Beford-Strohm ist SPD´ler also per se politisch voreingenommen und nicht neutral. Der Katholik Marx will wohl seine Schäfchen nicht unbedingt im islamischen Sinn "rechtleiten" sondern traut aufgeklärten Mitteleuropäern ein selbstständiges Urteil in Sachen Pegida zu. Insofern ist diesesmal ein Katholik aufgeklärter als der parteipolitisierte Protestant Bedford-Strohm.

    Pegida hat das Zeug, wenn vernünftige Leute die Sache organisieren, zu einer echten basisdemokratischen Bürgerbewegung zu werden, die nicht nur das Islam-Thema beackern.

    Erste gezeigte Transparente "Frieden mit Russland" weisen in diese Richtung.

    Das vorgelegte Thesenpapier ist ebenfalls für Demokraten nicht nur akzeptabel sondern kann aich inhaltlich weitgehend vertreten werden.

  • BONN am Montag !

    "Wenn es noch eines Beweises dafür bedurft hätte, wie sehr sich Politiker und Medien inzwischen von den Menschen da draußen entfernt haben, dann bekommt man diesen jetzt täglich präsentiert. Journalisten und Politiker bezeichnen ganz normale Bürger als »Ratten« und »Ungeziefer«, nur weil diese Grundrechte in Anspruch nehmen und darauf pochen, dass ihre Anliegen gehört werden. Dagegen demonstriere ich am Montagabend ab 18.30 Uhr in Bonn gemeinsam mit BOGIDA. ..."

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/aufruf-von-udo-ulfkotte-wir-sehen-uns-montagabend-in-bonn-bei-bogida.html

  • Merkel muss zurücktreten !!

    Ihre Entscheidungen richten sich immer gegen die Interessen Deutschlands - sie agiert als Atlantischer Vasall und vernichtet alles, was Deutschland reich gemacht hat, unabhängig und frei.

    Sie ist der Albtraum der Demokratie und Freiheit.

    PEGIDA.


    "Warum die Wut der Bürger kein Verfallsdatum hat

    Ist David Cameron rechtsradikal? Kein Mensch würde ihm das vorwerfen. Zumindest hat man bisher nichts in diese Richtung gehört. Doch die Forderungen des britischen Regierungschefs zur Einwanderung gehen weit über das hinaus, was Mitglieder der PEGIDA in Dresden derzeit verlangen. Statt Cameron werden jedoch die Demonstranten in die rechte Ecke gestellt und als Hass-Bürger diffamiert. ..."

    PEGIDA, STREIK ALLE, RÜCKTRITT MERKEL

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/markus-gaertner/warum-die-wut-der-buerger-kein-verfallsdatum-hat.html

  • Austreten aus der Ev. Kirche, denn die ist unterwandert mit Gutmenschen, die nur unser Geld wollen um uns Deutsche weiter abzuschaffen.

    Legt das Geld unters Kopfkissen als "Renten-Ergänzung", korrupte Entwicklungsgelder gibt es auch so genug die Deutschland in der Welt verteilt.

    Geistlich ist die Kirche in Deutschland schon lange nicht mehr - nur ein "Toleranz-Lernverein" bis zu unserem Untergang.

    ---

    PEGIDA, JAAA ! ;-) Montag DEMO, Dienstag STREIK.

    ja, als Ost-Deutscher vermisst man "Courage" bei den West-Deutschen.

    Aber nicht die "Courage" die Herr Gauck meint, wo es immer nur um die Interessen der anderen geht - nein hier müssen wir Courage für unser eigenes Land haben als Deutsche. Wir haben hier auch etwas zu verteidigen ! Man kann doch nicht ganz Afrika nach Europa locken und als "Flüchtlinge" bezeichnen und aufnehmen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%