Tarifrunde 2006
IG Metall kündigt Forderung von bis zu fünf Prozent an

HB BERLIN. Die IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen will mit der Forderung nach vier bis fünf Prozent mehr Geld in die Tarifrunde 2006 gehen. Außerdem wolle die Gewerkschaft familienfreundliche Arbeitszeiten und ein Recht auf Weiterbildung erreichen, sagte Bezirksleiter Olivier Höbel nach einer Beratung der Tarifkommission am Dienstag in Berlin.

Der Entgelttarifvertrag für die 70 000 Beschäftigten läuft Ende Februar 2006 aus. Die Tarifkommission beschließt am 10. Januar über die Forderung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%