Tarifstreit
Kita-Betreiber gehen von zweiwöchiger Schlichtung aus

Im Kita-Tarifstreit haben sich die kommunalen Arbeitgeber und die Gewerkschaften auf ein Schlichtungsverfahren geeinigt. Nach Angaben der Arbeitgeber werde das Verfahren rund zwei Wochen dauern.
  • 0

MünchenDie Schlichtung im weiter festgefahrenen Tarifkonflikt um die Bezüge von Kita-Erziehern wird nach Einschätzung der kommunalen Arbeitgeber rund zwei Wochen dauern. „Die Schlichtung beginnt mit dem Montag, dann beginnt die Friedenspflicht“, sagte der Präsident der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA), Thomas Böhle, am Freitag im Bayerischen Rundfunk. „Gehen wir mal davon aus, dass es ein Zeitraum von zwei Wochen ist.“

Böhle hob zugleich die Erfahrung der beiden Schlichter hervor. Der frühere sächsische Ministerpräsidenten Georg Milbradt (CDU) und der Hannoveraner Ex-Oberbürgermeister Herbert Schmalstieg (SPD) hätten „ganz gute Erfahrungen. Die haben das vor Jahren schon mal gemacht. Das lief ganz gut."

Nach mehr als drei Wochen Streiks in den kommunalen Kitas hatten sich die VKA und die Gewerkschaften in der Nacht zum Donnerstag auf die Schlichtung verständigt. Während der Schlichtung herrscht Friedenspflicht. Die Gewerkschaften verlangen für die 240.000 Beschäftigten des kommunalen Sozial- und Erziehungsdienstes neue Eingruppierungsregeln und Tätigkeitsmerkmale, was letztlich zu zehn Prozent mehr Gehalt führen soll. Die Arbeitgeber lehnen dies als nicht finanzierbar ab.

afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Tarifstreit: Kita-Betreiber gehen von zweiwöchiger Schlichtung aus"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%