Termin gestrichen
Neues Ärzte-Honorarsystem erst nach 2009

Man könnte auch sagen, das neue Honorarsystem für die niedergelassenen Ärzte ist auf den Sankt Nimmerleinstag vertagt worden: Der bisher angepeilte Termin 1. Januar 2009 ist aus einer Gesetzesvorlage gestrichen worden.

HB BERLIN. Die neue Ordnung soll das heute geltende System einer Bezahlung nach Punkten abhängig von den Kasseneinnahmen ablösen. Eine Sprecherin des Bundesgesundheitsministeriums bestätigte am Dienstag einen Bericht der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“, wonach der Termin 1.1.2009 aus der Vorlage des Vertragsarztänderungsgesetzes für die Kabinettssitzung an diesem Mittwoch gestrichen worden sei.

Wie aus Fraktionskreisen verlautete, konnten sich Union und SPD bislang nicht auf die von den Ärzten dringend geforderte Honorarreform einigen. Die Bundesärztekammer forderte zum Ärztetag in Magdeburg eine Honorierung „in Euro und Cent“. Nun wird erwartet, dass bei den Verhandlungen über die Gesundheitsreform weiter über die Frage beraten wird.

Mit dem neuen Vertragsarztrecht soll dem Ärztemangel in einigen ländlichen Gebieten Deutschlands begegnet werden. So sollen niedergelassene Ärzte andere Kollegen unbegrenzt anstellen können. Ärzte sollen auch in anderen Regionen als der ihrer eigenen Kassenärztlichen Vereinigung arbeiten können.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%