Treibhausgase
Umweltbundesamt will Lkw-Maut für alle Straßen

Bisher gilt die Lastwagen-Maut nur auf Autobahnen. Doch nach Ansicht des Umweltbundesamtes (UBA) sollte die Abgabe auf alle Straßen ausgedehnt werden. Auch zum Tempolimit auf Autobahnen und zur Pendlerpauschale gab das UBA weitreichende Empfehlungen ab.
  • 0

HB DESSAU/ROSSLAU. Die Behörde fordert neben einer umfassenden Lkw-Maut zudem ein generelles Tempolimit von 120 Stundenkilometern auf Autobahnen und die Abschaffung der Pendlerpauschale. Dies sind drei Empfehlungen zur Klimaschutz-Politik, die das Umweltbundesamt am Montag in Dessau-Roßlau veröffentlichte.

Mit einer ambitionierten Klimapolitik könne es Deutschland schaffen, den Ausstoß von Treibhausgasen bis 2020 um rund 43 Prozent im Vergleich zu 1990 zu verringern. Das nationale Ziel liegt derzeit bei einer Minderung um 40 Prozent. Das UBA empfiehlt der Bundesregierung, als langfristiges Ziel, einen Abbau der Treibhausgas-Emissionen um mindestens 80 Prozent festzuschreiben.

Klimaschädliche Subventionen müssen nach Ansicht der Umweltbehörde schrittweise abgebaut werden – etwa die Kerosinsteuer-Befreiung, das Dienstwagenprivileg und die generelle Pendlerpauschale. Die Maut sollte nicht mehr nur für Lastwagen ab zwölf Tonnen gelten, sondern auch für die kleineren Lkw.

Kommentare zu " Treibhausgase: Umweltbundesamt will Lkw-Maut für alle Straßen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%