Trotz Versicherungspflicht
Viele Männer in Deutschland ohne Krankenversicherung

Bundesweit sind im vergangenen Jahr 196 000 Menschen und damit 0,2 Prozent der Bevölkerung nicht krankenversichert gewesen. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts in Wiesbaden sind vor allem Männer betroffen. Eine deutliche Mehrheit von 68 Prozent ist ohne Versicherungsschutz.

HB BERLIN. Insgesamt hat sich die Zahl der Nichtversicherten durch die schrittweise Einführung der Versicherungspflicht in Deutschland aber deutlich verringert. Von April 2007 bis November dieses Jahres seien rund 95 500 Menschen in eine gesetzliche Krankenkasse zurückgekehrt, sagte eine Sprecherin des Bundesgesundheitsministeriums. Zusammen mit ihren mitversicherten Familienangehörigen summiere sich die Zahl der Rückkehrer auf 133 600. Ähnliche Zahlen hatte jüngst die gewerkschaftsnahe Hans-Böckler-Stiftung veröffentlicht. Das Ministerium schätzt zudem, dass auch in die private Krankenversicherung etwa 5000 Personen zurückgekehrt sind.

Im Zuge der Gesundheitsreform müssen sich seit April 2007 alle Bürger versichern, die der gesetzlichen Krankversicherung (GKV) zuzurechnen sind. Seit Juli dürfen auch potenzielle Privatversicherungskunden in einen Standardtarif einer privaten Kasse eintreten, ab dem kommenden Jahr schließlich müssen sie dies sogar.

Unter den Menschen ohne Absicherung für den Krankheitsfall waren laut dem Statistische Bundesamt im vergangenen Jahr 82 000 Erwerbstätige. Dabei handelte es sich überwiegend um Selbstständige und im eigenen Betrieb mithelfende Familienangehörige. Mehrheitlich waren diese Erwerbstätigen 30 bis 49 Jahre alt (56 Prozent). 76 Prozent der versicherungslosen Berufstätigen hatten einen niedrigen oder gar keinen Abschluss.

Mit der Versicherungspflicht reagierte die Koalition auf die seit Mitte der 90er Jahre gestiegene Zahl der Nichtversicherten. Hierbei handelte es sich etwa um Personen, die ihre Beiträge nicht bezahlt hatten, die als Selbstständige Behandlungskosten aus eigener Tasche zahlen wollten oder die nach einer Pleite ihres Betriebes aus den privaten Kassen geflogen waren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%