Trump
AfD beglückwünscht den neuen US-Präsidenten

Nicht nur Putin und Merkel, sondern nun auch Frauke Petry gratuliert Donald Trump zum Wahlsieg. Selbstbewusst freut sich die AfD-Chefin auf eine Erneuerung der deutsch-amerikanischen Zusammenarbeit.

BerlinAfD-Chefin Frauke Petry hat dem künftigen US-Präsidenten Donald Trump per Glückwunsch-Telegramm zum Wahlsieg gratuliert. In dem am Freitag veröffentlichten Schreiben wird die Wahl des Republikaners als historische Chance bezeichnet, „fehlerhafte wirtschaftliche und sozialen Entwicklungen“ auf der Welt anzugehen. „Wir streben ein erneuertes deutsch-amerikanisches Verhältnis auf Augenhöhe an und sind uns unserer nationalen Verantwortung in dieser Hinsicht bewusst“, schreibt Petry in dem auf Englisch abgefassten Telegramm.

In der AfD wird intern darüber gestritten, ob die Partei mit ihr als Spitzenkandidatin in den Bundestagswahlkampf zieht oder ein Spitzenteam gebildet werden soll. In bundesweiten Umfragen liegt die AfD seit Monaten über zehn Prozent.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte Trump zu seinem Wahlerfolg gratuliert und betont, dass Deutschland und die USA durch gemeinsame Werte verbunden seien. Trump, der sein Land stärker gegen ausländische Konkurrenz abschirmen möchte, hat sich im Wahlkampf gegen ein Freihandelsabkommen mit den Europäern ausgesprochen. Zudem machte er sich für eine deutliche Kürzung der Zahlungen an die Nato stark.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%