Über 1000 Gäste erwartet
Gedenkfeier in Buchenwald

Vor 60 Jahren befreiten amerikanische Truppen das Konzentrationslager Buchenwald. Am Wochenende werden dort zahlreiche Gäste erwartet.

HB BERLIN. Mit einem ökumenischen Gottesdienst in Buchenwald ist am Samstag an die Opfer des nationalsozialistischen Konzentrationslagers bei Weimar erinnert worden. Ehemalige Häftlinge und zahlreiche Gäste beteiligten sich einen Tag vor der zentralen Feier an dem Gedenken.

60 Jahre nach der Befreiung des Lagers rief der Thüringer Landesbischof Christoph Kähler die Deutschen auf, die Erinnerung an die Opfer zu bewahren. und «offen mit der eigenen Schuld» umzugehen. Der Respekt vor den Opfern erfordere die Auseinandersetzung mit der Geschichte von Menschen, «die hier unmenschlich gequält wurden». Am 11. April 1945 hatte die 3. US-Armee das in der Nähe von Weimar gelegene KZ als erstes Lager auf deutschem Boden befreit.

Die zentrale Gedenkfeier zum 60. Jahrestag der Befreiung der Konzentrationslager findet am morgigen Sonntag in Weimar statt. Dazu werden über 1000 Gäste erwartet. Neben mehr als 500 ehemaligen KZ-Häftlingen haben unter anderem auch 50 Veteranen der 3. US Armee ihre Teilnahme zugesagt. Außerdem zugesagt haben Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD), der Schriftsteller und ehemalige Buchenwald-Häftling Jorge Semprún, der Vorsitzende des Zentralrats der Juden, Paul Spiegel, sowie der Vorsitzende des Zentralrats der Sinti und Roma, Romani Rose. In das Lager Buchenwald brachten die Nazis zwischen 1937 und Kriegsende eine Viertelmillion Menschen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%