Überblick
Was sich 2005 für Anleger und Verbraucher bereits geändert hat

Auf die Deutschen sind bereits zum Jahreswechsel zahlreiche Änderungen zugekommen. Die wichtigsten finden Sie im nachfolgenden Überblick.

HB BERLIN.

Die Arbeitsmarktreform

Das Hartz-IV-Gesetz hat zum 1. Januar 2005 Arbeitslosen- und Sozialhilfe zum „Arbeitslosengeld II“ zusammengefasst. Die Leistung ist steuerfinanziert und wird an etwa drei Mill. Empfänger gezahlt. Im Westen liegt der Grundbetrag bei monatlich 345 Euro, im Osten bei 331 Euro. Für jedes Kind gibt es je nach Wohnort (Ost/West) und Alter 199 Euro bis 276 Euro. Dazu werden die Kosten für die Miete einer angemessenen Wohnung inklusive Heizkosten übernommen.

Generell gilt nun jede Arbeit als zumutbar, nur sittenwidrige Arbeiten nicht. Als sittenwidrig gilt ein Lohn, der etwa 30 Prozent unter Branchenniveau liegt. Wer eine zumutbare Arbeit ablehnt, dem wird das Arbeitslosengeld II für drei Monate um etwa 100 Euro gekürzt. Dies gilt auch bei fehlender Eigeninitiative.

Seite 1:

Was sich 2005 für Anleger und Verbraucher bereits geändert hat

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Seite 5:

Seite 6:

Seite 7:

Seite 8:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%