Übersicht
So steht es um die Vorhaben der Koalition

Ob Elterngeld, Rente mit 67 oder Hartz-IV-Fortentwicklung: Die große Koalition ist so viele Projekte und Änderungen angegangen, dass der Wähler leicht den Überblick verlieren könnte. Handelsblatt.com zeigt, welche Vorhaben unter Dach und Fach sind, welche noch in der Pipeline stecken und wo Schwarz-Rot noch am Anfang steht.

Elterngeld: Verfahren läuft

Erst nach heftigem Streit in der Koalition konnte das Kabinett Mitte Juni das Elterngeld auf den Weg bringen. Väter und Mütter, die wegen der Kinderbetreuung im Beruf kürzer treten, sollen ab dem nächsten Jahr 67 Prozent ihres bisherigen Nettogehalts, höchstens aber 1 800 Euro im Monat erhalten. Das Geld soll auf Druck der CSU generell zwölf Monate fließen. Zwei weitere Monate sind möglich, wenn sich der Vater beteiligt. Der Bundestag hat Experten angehört, die Verabschiedung ist für September geplant. Im November soll der Bundesrat grünes Licht geben.

Seite 1:

So steht es um die Vorhaben der Koalition

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Seite 5:

Seite 6:

Seite 7:

Seite 8:

Seite 9:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%