Um etwa 0,5 Prozent
Renten steigen auch 2008 wieder

Die 20 Millionen Rentner können auch im kommenden Jahr wieder mit einer Rentenerhöhung rechnen. „Nach den derzeitigen Zahlen scheint eine Anhebung um etwa 0,5 Prozent denkbar", hieß es am Freitag in Regierungskreisen.

BERLIN. Damit würden die bisherigen Prognosen der Rentenkassen, die für 2008 und 2009 zwei Nullrunden vorhergesagt hatte, übertroffen. Grund sei der kräftige Aufschwung am Arbeitsmarkt, hieß es zur Begründung.

Die Deutsche Rentenversicherung (DRV) hatte am Freitag ihre jüngste Schätzung der Finanzentwicklung im laufenden Jahr abgeschlossen. Darin wird ein Anstieg der versicherungspflichtigen Lohn- und Gehaltssumme um 2,9 Prozent unterstellt. Ein kräftiges Wachstum bei den Löhnen lässt im Folgejahr auch die Renten steigen.

Allerdings werden zuvor verschiedene Dämpfungsfaktoren abgezogen. Außerdem schlägt sich die die Anhebung des Rentenbeitrags von 19,5 auf 19,9 Prozent bei der Berechnung des Rentenanstiegs negativ nieder. So könnte unter dem Strich ein Plus von etwa 0,5 Prozent herausspringen. Beim Durchschnittsrentner macht dies sechs Euro aus. Die Rentenkassen würden in der Folge dadurch jährlich mit 1,2 Mrd. Euro zusätzlichen Ausgaben belastet.

Erst am Mittwoch hatte das Kabinett beschlossen, die Renten zum 1. Juli 2007 um 0,54 Prozent anzuheben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%