Umfassende Prüfung vor endgültiger Bewertung
Schmidt begrüßt Vorschlag privater Krankenkassen

Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) hat den Vorschlag der privaten Krankenkassen für eine breitere Öffnung für gesetzlich Versicherte im Grundsatz begrüßt.

HB BERLIN. „Ich finde es gut, dass es Bewegung gibt“, sagte Schmidt auf einem Kongress am Freitag in Berlin. Es sei notwendig, dass Versicherte auch ohne Gesundheitsprüfung in die private Versicherung aufgenommen würden. Im Zuge einer großen Gesundheitsreform sei dafür, die privaten Anbieter zu verpflichten, jeden Versicherten aufzunehmen. Sie könne den Vorschlag der Privatkassen aber erst endgültig bewerten, wenn er umfassend geprüft worden sei.

Der Verband der privaten Krankenversicherungen hatte am Donnerstag einen Basistarif vorgeschlagen, in dem künftig gesetzlich Versicherte unter 55 Jahren auch ohne den sonst üblichen Gesundheitscheck aufgenommen werden können.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%