Laut ARD-Deutschlandtrend ist eine große Mehrheit der Deutschen für einen Rückzug des bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer aus der Politik. Seehofer steht wegen des schlechten CSU-Wahlergebnisses in der Kritik.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Das Seehofer sich selber ins Bein geschossen hat, hat er noch nicht realisiert. Sein ständiges Theater mit Merkel …Ich lieb SIE ,ich lieb Sie nicht hat viele Bürger entnervt . Man steht zu seinen Standpunkten oder nicht. Seehofer wollte nicht und nun ist die CSU im freiem Fall. Ein Nachfolger für Seehofer wäre der flippige
    Söder der aber noch nichts Staatsmännisches an sich hat. Seine Auftritte von Doubeln auf den Nockerberg einsame Spitze.

    Mein Favorit ist Dobrint , ich weiß bitte kein Shitstorm, aber man tut ihm unrecht.
    Er ist nur mit dem Fell einer grauen Maus bedeckt. Seine Klasse kann man raushören und sein politisches Geschick ist nicht zu unterschätzen.

    Aber wie gesagt muss auch Merkel weg , wie viele andere aus den Parteien .

  • Interessant wäre noch, ob auch die Bürger Kambodschas mehrheitlich für einen Rückzug Seehofers aus der bairischen Politik sind !

  • Ein Alternativvorschlag zur Güte wäre noch, das Seehofer aus der CSU austritt und in die CDU eintritt. Nein, jetzt mal im Ernst, Seehofer hat fertig.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%