Umfrage
Kurt Beck, das unbekannte Wesen

Als gemütlich wird SPD-Chef Kurt Beck zuweilen beschrieben, doch wenn er diese Umfrage zu Gesicht bekommt, dürfte ihm ungemütlich werden: Gut ein Jahr nach seinem Amtsantritt wissen nur ein Drittel der Wähler, dass er der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands vorsteht.

HB BERLIN. Auf die Frage, wer Vorsitzender der SPD sei, hätten nur 35 Prozent auf Beck hingewiesen, berichtete das Magazin „Stern“ am Mittwoch. 16 Prozent hatten andere Politiker genannt, die meisten von ihnen tippten auf Becks Vorgänger Franz Müntefering. Knapp die Hälfte der Befragten gab an, den Namen des derzeitigen SPD-Chefs nicht zu kennen. Allerdings bewertete mit 39 Prozent eine Mehrheit Becks Arbeit als „gut“. Rund ein Drittel empfanden seine Arbeit als „weniger gut oder schlecht“. 28 Prozent gaben kein Urteil ab.

In der Kanzlerpräferenz fiel Beck erstmals unter die 20-Prozent-Marke und damit auf den niedrigsten Wert seit seinem Amtsantritt. Gefragt, wen sie direkt zum Bundeskanzler wählen würden, entschieden sich 48 Prozent für Amtsinhaberin Angela Merkel (CDU), nur 19 Prozent zogen Beck vor.

Die vergleichsweise schlechten Umfragewerte von Beck spiegelten sich auch in der klassischen Sonntagsfrage nach den Vorlieben im Falle einer Bundestagswahl. In der wöchentlichen Forsa-Erhebung für den „Stern“ sowie den Sender RTL legte die Union einen Punkt zu und erreichte mit 36 Prozent ein neues Jahreshoch. Mit zehn Prozentpunkten Abstand folgt der Koalitionspartner SPD, der zwei Punkte verlor und auf 26 Prozent kam. Die Grünen verbesserten sich um einen Punkt auf elf Prozent. Die Werte für die übrigen Parteien blieben im Vergleich zur Vorwoche stabil: Die FDP erreichte unverändert elf Prozent, die Linkspartei zehn Prozent.

Für die Sonntagsfrage und die Frage nach der Kanzlerpräferenz wurden mehr als 2000 Bundesbürger im April interviewt. Für die Frage nach dem Bekanntheitsgrad von Beck wurden über tausend Wähler befragt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%