Umfrage
Mehrheit der Deutschen um Zukunft besorgt

Mehr als die Hälfte der Bundesbürger sieht die Zukunft Deutschlands laut einer Umfrage mit Sorge. Nur 16 Prozent erwarten in den kommenden zwölf Monaten eine positive Entwicklung der Gesamtsituation, wie aus einer Umfrage der Allianz und der Universität Hohenheim hervorgeht.

HB MÜNCHEN. Vor einem Jahr zeigten sich noch 29 Prozent der Befragten optimistisch. Bei der aktuellen Erhebung sagten 55 Prozent, sie sähen der Zukunft des Landes mit Sorge entgegen. 40 Prozent bewerten die aktuelle Lage bereits als schlecht, nur 11 Prozent sehen sie als gut (März 2008: 26 Prozent). Auf die allgemeine Situation in Deutschland bezogen zeigten sich nur 4 Prozent zuversichtlich, was die Sicherung von Arbeitsplätzen betrifft.

Ihre persönliche Situation allerdings schätzen die Deutschen sehr viel positiver ein. Zufrieden mit ihrer derzeitigen Lage äußerten sich 52 Prozent (März 2008: 57 Prozent), nur 10 Prozent klagten über eine persönlich schlechte Situation. Sorgen um ihre eigene Zukunft machen sich 16 Prozent, dagegen zeigten sich 51 Prozent optimistisch (März 2008: 56 Prozent).

Angesichts der Wirtschaftskrise, Kurzarbeit und steigender Arbeitslosigkeit wächst jedoch die Sorge um den eigenen Job. Während im März 2008 noch 54 Prozent ihren eigenen Arbeitsplatz für sicher hielten, waren es bei der aktuellen Befragung nur noch 46 Prozent. Für die Erhebung seien 1 000 Personen ab 14 Jahren befragt worden, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%