Umfrage
Merkel genießt großen Rückhalt in der Bevölkerung

Trotz Euro-Hängepartie und wenig Fortschritt: Bundeskanzlerin Angela Merkel ist laut einer aktuellen Umfrage bei den Deutschen nach wie vor beliebt. Und das, obwohl die Regierung selbst keine guten Noten bekommt.
  • 22

BerlinUngeachtet der zahlreichen Streitpunkte in ihrer Koalition verfügt Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) einer Umfrage zufolge über einen großen Rückhalt in der Bevölkerung. Zwar glaubt mit 52 Prozent die Mehrheit der Deutschen, dass Union und FDP vor der Bundestagswahl nicht noch einmal zu einer guten Zusammenarbeit finden werden, wie eine repräsentative Emnid-Umfrage für die „Bild am Sonntag“ ergab. Trotzdem sind 70 Prozent der Bundesbürger dafür, dass Merkels Koalition bis zur kommenden Bundestagswahl im Amt bleibt.

73 Prozent der Deutschen äußerten in der Erhebung den Wunsch, dass Merkel sich gegen ihre Koalitionspartner in Zukunft stärker durchsetzen müsse. Emnid befragte am vergangenen Donnerstag insgesamt 503 Personen. Die Bundeskanzlerin wird am Montag im Kanzleramt mit CSU-Chef Horst Seehofer und FDP-Chef Philipp Rösler über die Arbeit der Koalition bis zur Bundestagswahl 2013 beraten. Merkel hatte sich am Samstag optimistisch gezeigt, dass Schwarz-Gelb gute Chancen habe, an der Regierung zu bleiben.

afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Umfrage: Merkel genießt großen Rückhalt in der Bevölkerung"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Ich kann nicht erkennen, wo die Kanzlerin im Innland Probleme anpackt?
    Es entspricht Merkels Naturell zu zaudern, auszusitzen, abzuwarten.
    In der Eurokrise fallen ihr die Bälle vor die Füße, wie weiland
    dem „Einheitskanzler“ Kohl, dem das Glück der Geschichte, die Wiedervereinigung
    in den Schoß legte.
    Was Deutschland bräuchte, wäre ein kraftvolle Reformregierung, die vor allem
    das Thema Energiewende mit Herzblut anpackt, das könnte Zehntausende Jobs schaffen,
    ein grünes Wirtschaftswunder auslösen.
    Aber unser Wirtschaftsminister „Novice“ Rösler redet z.B. die Solarbranche bei jeder Gelegenheit in Grund und Boden und öffnet den Chinesen so alle Türen für die totale, globale Wirtschaftshegemonie.

    Warum ist das Volk nur so leicht zu blenden?
    Oder hat sie Merkel auch schon „sediert" mit ihrer einschläfernden Art und Weise?

    Mit sonnigen Grüßen 
    Werner Thoma

  • @ sholb - der Erfolg der Piraten ist so real wie die Stimmenverluste der CDU. Wenn die Umfrageergebnisse korrekt waeren, hiesse das, dass eine Luecke klafft zwischen der Beliebtheit der Kanzlerin und ihrer Partei. Kann wohl so sein. Leider wird es nach Merkel auch nicht besser. Die vernunft wird erst nach einem grossen Krach wiedereinkehren. Hoffentlich hat sie dann noch Gelegenheit.

  • Barnie, Du hast meine Meinung getroffen. Es kommt vielleicht noch ein Punkt hinzu, die Meinungsbildung in der breiten Öffentlichkeit scheint mir in den meisten Fällen zeitverzögert zu funktionieren. Auch da tragen die Medien ihren Anteil zu bei.
    Vorwärts immer rückwärts nimmer. Mit der Staatsratsvorsitzenden in die EUdSSR! Dem Sozialismus in seinem Lauf, ...
    Die Presseorgane des Neuen Deutschlands jubilieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%