Umfrage
NPD erstmals mit Chance auf Einzug in Landtag

Nach den Wahlerfolgen rechtsextremer Parteien in Sachsen und Brandenburg könnte der NPD auch der Einzug in den Landtag von Mecklenburg-Vorpommern gelingen. Zwei Wochen vor der Landtagswahl am 17. September hat die rechtsextreme Partei in einer Umfrage erstmals die Hürde für den Sprung ins Parlament genommen.

HB SCHWERIN. In einer am Freitag vom NDR veröffentlichten Infratest-dimap-Erhebung kommt die NPD auf 6 Prozent. 10 Prozent der Befragten gaben an, sie werden ihre Stimme in jedem Fall oder möglicherweise der NPD geben. Im sächsischen Landtag ist die NPD bereits vertreten, in Brandenburg sitzt die rechtsextreme DVU im Landesparlament.

Unterdessen hält das Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen der oppositionellen CDU und der regierenden SPD an. Die CDU kam in der Umfrage auf 31 Prozent, die SPD auf 30 Prozent. Ihr Regierungspartner Linkspartei erreichte 21 Prozent

.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%