Umfrage
SPD verliert Wählerstimmen

Die Grünen und die Piraten dürfen sich freuen, sie gewinnen bei den Wählern an Zustimmung. Für Sozialdemokraten sieht es weniger gut aus. Auch Union und FDP konnten keine neuen Wähler gewinnen.
  • 13

BerlinDie SPD verliert in einer aktuellen Emnid-Umfrage bei den Wählern an Zustimmung. In der Befragung für die "Bild am Sontag" verloren die Sozialdemokraten im Vergleich zur Vorwoche zwei Prozentpunkte und lagen bei 29 Prozent. Zulegen um jeweils einen Prozentpunkt konnten Grüne und Piraten: Die Öko-Partei erreichte 14 Prozent, die Internetpartei neun Prozent.

Stärkste politische Kraft blieb die Union mit unverändert 34 Prozent, ihr Koalitionspartner FDP verharrte bei fünf Prozent. Die Linke blieb ebenfalls unverändert bei sechs Prozent. Befragt wurden 3256 Bundesbürger.

Agentur
afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Umfrage: SPD verliert Wählerstimmen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Ja !
    Wer sich überhaupt nicht für Politik interessiert wählt die freien Wähler , ihres Namens wegen .

  • "Warum ihre Kritiker unrecht haben..."
    US-Magazin "Time" lobt die Kanzlerin

    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/us-magazin-time-lobt-die-kanzlerin-1.2901403

    Nicht nur die Schwäche der SPD lässt sie Wähler verlieren , hauptsächlich die stärke der Koalition ist dafür verantwortlich !
    Es ist eben nicht so einfach lieber freund !!!

  • Deswegen mögen die Bilderberger-Jungs ihn ja so sehr....er macht artig das, was von ihm erwartet/verlangt wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%