Umfrage unter 20 000 Unternehmen
Firmen wollen längere Arbeitszeiten

Jedes zweite deutsche Industrie-Unternehmen will in den nächsten drei Jahren die Wochenarbeitszeit ohne vollen Lohnausgleich verlängern. Das hat nach Zeitungsinformationen der "Bild" eine Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) unter 20 000 Betrieben ergeben.

HB HAMURG. Derzeit gelte in jeder fünften Firma die 35-Stunden-Woche. Dadurch entstünden international große Wettbewerbsnachteile. Diese wollen die Firmen durch Mehrarbeit reduzieren. In der aktuellen Diskussion um die Arbeitszeiten in Deutschland erhob der DIHK, wie die Arbeitszeitgestaltung in den Unternehmen aussieht, welche Rolle Arbeitszeitverlängerung in der betrieblichen Strategie spielt und wie stark Möglichkeiten der Arbeitszeitflexibilisierung genutzt werden. DIHK-Präisdent Ludwig Georg Braun steht für eine "betriebsbezogene Ausgestaltung der Wochen-, Jahres- und Lebensarbeitszeit. Der Standort Deutschland braucht längere und flexiblere Arbeitszeiten, die bei Bedarf auch auf den Samstag ausgedehnt werden können", sagte er. Die Ergebnisse werden Dienstag um 10 Uhr in Berlin im Haus der Wirtschaft vorgestellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%