Umfrage
Wahltrend: SPD legt in der Wählergunst zu

Aufwärtstrend: 26 Prozent der Wähler würden ihr Kreuz bei der SPD machen, wenn jetzt Wahlen wären. Grüne und SPD würden gemeinsam 48 Prozent erreichen - 13 Prozent mehr als die jetzige Koalition.
  • 0

HamburgDie SPD legt in der Gunst der Wähler weiter zu. Nach dem am Mittwoch veröffentlichten Forsa-Wahltrend des Magazins „Stern“ und des Fernsehsenders RTL klettert die Partei in der zweiten Woche in Folge um einen Prozentpunkt auf jetzt 26 Prozent. SPD und Grüne erreichen zusammen 48 Prozent und damit einen Vorsprung von 13 Prozentpunkten vor der Koalition aus CDU und FDP, die bei 35 Prozent liegt. Die FDP verharrt im Rekordtief von drei Prozent. Die Linke liegt demnach bei 10 Prozent. Für den Wahltrend wurden den Angaben zufolge 2.505 repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger vom 25. bis 29. Juli befragt.

Agentur
dapd 
DAPD Deutscher Auslands-Depeschendienst GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Umfrage: Wahltrend: SPD legt in der Wählergunst zu"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%