Umfragen sehen Sozialdemokraten unter der 30-Prozent-Marke
SPD im freien Fall

Die SPD im freien Fall: Aktuellen Umfragen zufolge ist die Partei in der Wählergunst auf historische Tiefstände gesunken. Die Diskussion um Renten- und Gesundheitsreform hat die SPD offenbar viele Sympathien gekostet.

HB BERLIN. Dem ZDF-Politbarometer und einer n-tv-Umfrage zufolge würden die Sozialdemokraten unter die 30-Prozent-Marke rutschen, wenn am Sonntag Bundestagswahlen wären. Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) hat bei den Bürgern deutlich an Beliebtheit verloren.

Das ZDF-Politbarometer sieht die SPD bei 29 Prozent. Nach der n-tv-Umfrage kämen die Sozialdemokraten gerade noch auf 26 Prozent, wenn am Sonntag Wahlen wären - laut n-tv der schlechteste Wert seit der Wiedervereinigung.

Die CDU/CSU legt im ZDF-Politbarometer leicht auf 48 Prozent zu (plus eins). Die Grünen kommen auf neun Prozent (minus eins), die FDP bleibt unverändert bei sechs, die PDS bei vier Prozent. Sollte die PDS nicht in den Bundestag einziehen, hätte die CDU/CSU eine deutliche absolute Mehrheit.

Bei der Einschätzung der zehn wichtigsten Politiker in Deutschland, die auf einer Skala von plus fünf bis minus fünf beurteilt werden, erhalten die Regierungsmitglieder laut Politbarometer mit minus 1,7 den schlechtesten Durchschnittswert seit 1977. Außenminister Joschka Fischer (Grüne) führt die Liste mit plus 1,8 weiterhin an (zuletzt: 1,7). Auf Platz zwei liegt der bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber (CSU) mit 0,9 (0,6), gefolgt von CDU-Chefin Angela Merkel mit unveränderten 0,5. Danach kommt ebenfalls unverändert Wirtschaftsminister Wolfgang Clement (SPD) mit 0,2. Auf Platz fünf rangiert unverändert mit 0,0 der hessische Ministerpräsident Roland Koch (CDU).

Seite 1:

SPD im freien Fall

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%