Umfragen signalisieren massive Einbußen
CDU bricht in Berlin und Brandenburg in der Wählergunst ein

Die Union hat sich zu früh der Gewissheit hingegeben, dass die abfälligen Bemerkungen von CSU-Chef Edmund Stoiber und Brandenburgs Innenminister Jörg Schönbohm (CDU) über die Menschen in Ostdeutschland der Partei nicht geschadet hätten. Neue Umfragen signalisieren massive Einbußen der CDU im Osten Deutschlands.

rks BERLIN.In den Ländern Brandenburg und Berlin verzeichnen zwei gestern veröffentlichte Infratest-dimap deutliche Verluste für die Christdemokraten. SPD und Linkspartei können dagegen in der Wählergunst zulegen. Der im Auftrag des RBB sowie der Zeitungen "Tagesspiegel" und "Märkische Allgemeine" erstellten Umfragen zufolge sank die CDU in Brandenburg im Vergleich zur Juni-Umfrage um zwölf Prozentpunkte und landet bei 21 Prozent nur noch als drittstärkste Kraft im Land.

Am besten schneidet in der Mark Brandenburg dagegen die SPD ab, die nach einem Plus um acht Prozentpunkte auf 39 Prozent kommt. Die "Linke.PDS" kann um sechs Punkte auf 28 Prozent zulegen. Die märkische FDP liegt weiterhin unverändert bei der fünf Prozent-Hürde, die Grünen kommen nach einem Verlust von einem Punkt jetzt auf immerhin vier Prozent.

Auch in Berlin ist die CDU laut der Umfrage im Vergleich zum Juni um sieben Prozentpunkte abgestürzt. In der Hauptstadt kommt sie nunmehr auf 27 Prozent und liegt damit knapp hinter den Sozialdemokraten. Für die SPD verzeichnen die Wahlforscher jetzt ein Plus von vier Prozentpunkten auf 29 Prozent.

Die Linkspartei klettert ebenfalls um vier Prozentpunkte nach oben. Nunmehr sagen ihr die Umfragen 18 Prozent Zustimmung der Wähler voraus. Nicht ganz so stark schneiden die Berliner Grünen ab, die mit einem Zuwachs von zwei Punkten 14 Prozent erreichen. Dagegen verlor die Hauptstadt-FDP zwei Prozentpunkte und erhält in der Umfrage nur noch acht Prozent.

Bundesweit hingegen sieht Infratest-dimap die CDU bei der "Sonntagsfrage" nach wie vor mit 42 Prozent deutlich vor der SPD, die auf 30 Prozent kommt. Die Linkspartei erreichte bundesweit neun Prozent. Die Grünen erreichten acht und die FDP sieben Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%