Umfragetief
Schönbohm kritisiert CDU-Führung

Nachdem die CDU in Umfragen auf einen Tiefstand gesunken ist, hat der brandenburgische CDU-Vorsitzende Jörg Schönbohm die Parteiführung in Berlin kritisiert.

HB BERLIN. „Viele CDU-Wähler sind enttäuscht über den politischen Kurs“, wird Schönbohm in der „Bild am Sonntag“ zitiert. „Sie haben den Eindruck, die CDU ist nicht mehr die Partei, die sie bei der Bundestagswahl gewählt haben. Es ist für die Menschen offenbar nicht sichtbar, ob die Partei einer Linie und Überzeugung folgt oder welcher.“

Nach dem am Donnerstag veröffentlichten ARD-Deutschland-Trend ist Bundeskanzlerin Angela Merkel in der Zustimmung der Bevölkerung auf den schlechtesten Wert seit ihrem Amtsantritt abgesackt. In der Liste der beliebtesten Politiker liegt sie mit 56 Prozent Zustimmung nur noch auf Platz drei. Die CDU verharrte bei der Sonntagsfrage mit 35 Prozent auf dem schlechtesten Stand seit fünf Jahren.

„Die Zahlen zeigen: Die CDU verunsichert ihre Stammwähler“, kommentierte Schönbohm die Umfragewerte. „Diese erkennen ihre Partei nicht wieder. Wir verlieren offensichtlich bisherige Stammwähler, ohne neue Wählerschichten zu erschließen.“ Die Gesundheitsreform werde von den Menschen nicht verstanden, und die Mehrwertsteuererhöhung nehme man der Koalition vor allem übel, weil die SPD bei der Senkung der Lohnnebenkosten keinen Mut beweise und klare Botschaften untergrabe, sagte der brandenburgische Innenminister. All dies wirke sich aber besonders auf die CDU aus, „denn wir stellen die Bundeskanzlerin und sind zur Bundestagswahl mit dem Anspruch angetreten, Deutschland durch grundlegende Reformen fit zu machen für die Zukunft.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%