Deutschland

Diskussion: Kommentare zu: Saudi-Arabien bestätigt deutschen Panzerdeal

Oliver Stock, Chefredakteur Handelsblatt Online

Liebe Leserinnen und Leser,

Ihre Argumente sind gefragt. Sie haben einen Hinweis? Sie haben eine Meinung – wie bitte, sogar eine andere? In dieser Kommentarspalte bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich zu äußern. Andere Leser interessieren sich für Ihre Anmerkungen, vor allem dann, wenn Sie einen eigenen Blickwinkel mitbringen. Handelsblatt Online ist dafür die Plattform. Unser Anliegen ist es, dass es dabei inhaltlich, aber nicht persönlich zu Sache geht, meinungsfreudig, aber nicht bis ins Extreme. Dafür stehen unsere Moderatoren zur Verfügung. Sie greifen spätestens dann ein, wenn es unsachlich wird. Unser Moderatorenteam ist wochentags von 7.30 bis 21 Uhr dabei, in dieser Zeit können Sie kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind.

Darüber hinaus bitten wir Sie, sich nicht hinter einem Pseudonym zu verstecken. Beteiligen Sie sich mit Ihrem richtigen Vor- und Nachnamen an der Diskussion – so wie auch wir Redakteure mit unseren Namen für das einstehen, was wir veröffentlichen.

Wir freuen uns auf Ihren Beitrag

Bleiben Sie fair!


Oliver Stock
Chefredakteur Handelsblatt Online
Ausrufezeichen

Bitte bleiben Sie fair und halten Sie sich an unsere Community Richtlinien sowie unsere Netiquette.

Unsere Inhalte sind grundsätzlich nur für den Zeitraum von bis zu sieben Tagen nach Erscheinen kommentierbar. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Wir behalten uns vor, Leserkommentare, die auf Handelsblatt Online und auf unserer Facebook-Fanpage eingehen, gekürzt und multimedial zu verbreiten.

    • Die aktuellen Top-Themen
    Avigdor Lieberman: Hamas plante Attentat auf Israels Außenminister

    Hamas plante Attentat auf Israels Außenminister

    Israels Geheimdienst hat einen Mordanschlag auf Außenminister Avigdor Liebermann vereitelt. Laut Behörden wollte die radikale Palästinensergruppe Hamas das Auto des Politikers im Sommer mit einer Panzerfaust beschießen.

    Keine Erfolgsaussichten: Großbritannien lässt Klage wegen Banker-Boni fallen

    Großbritannien lässt Klage wegen Banker-Boni fallen

    Die britische Regierung zweifelt am Erfolg ihrer juristischen Schritte gegen die Begrenzung der Banker-Boni. Laut Finanzminister George Osborne sollen keine Steuergelder für eine aussichtlose Klage ausgegeben werden.

    Die verfallenden Staaten von Amerika – Teil 2: Betreten auf eigene Gefahr!

    Betreten auf eigene Gefahr!

    Amerikas altersschwache Brücken sind ein Risiko für alle, die sie überqueren. Die Budgets reichen nur für Flickschusterei, obwohl mehr Geld da wäre. Deshalb greifen die Bundesstaaten im Alleingang zu drastischen Mitteln.