Undeklariertes Pferdefleisch
„Das wird nicht der letzte Skandal gewesen sein“

Über Wochen wird die Dimension des Pferdefleischskandals immer größer. Jetzt sollen Konsequenzen gezogen werden. Für die Polizeigewerkschaft kommt der Aufschrei zu spät. Sie erhebt schwere Vorwürfe gegen die Politik.
  • 24

BerlinDie Verbraucherminister von Bund und Ländern wollen Konsequenzen ziehen aus dem Skandal mit falsch deklariertem Pferdefleisch in Fertigprodukten. Bei einem Treffen am Montagvormittag in Berlin will Bundesministerin Ilse Aigner den Entwurf für einen Nationalen Aktionsplan vorlegen. Das Konzept der CSU-Politikerin sieht unter anderem eine europaweite Herkunftskennzeichnung auch für verarbeitete Fleischprodukte vor.

Darüber wird auf Ebene der Europäischen Union (EU) schon länger debattiert. Bisher muss bei rohem Rindfleisch zum Beispiel vermerkt sein, aus welchem Staat und Bundesland es stammt - nicht aber bei Fertigware mit Fleisch. Zudem soll ein Frühwarnsystem geprüft werden. Bundesweit sind zuletzt immer mehr Produkte in Verdacht geraten, entgegen den Angaben auf dem Etikett Pferdefleisch zu enthalten.

Die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) traut dem Aufklärungswillen der Politik nicht und plädiert für einen Einsatz des Bundeskriminalamtes (BKA). Er unterstütze die Forderung des CDU-Innenexperten Wolfgang Bosbach nach zentraler Koordination der deutschen Ermittlungen durch das BKA. Nötig sei auch die „Einbindung von Europol, um die Strukturen der Pferdefleischmafia in Europa aufzudecken“, sagte Verbandschef Rainer Wendt Handelsblatt Online.

Zugleich erhob der DPolG-Bundesvorsitzende schwere Vorwürfe gegen die Politik, die er für Lebensmittelskandale der Vergangenheit mitverantwortlich machte. So seien Kontrollkräfte „massenhaft“ abgebaut worden. „Stattdessen setzte die Politik auf Freiwillige Selbstkontrolle der Wirtschaft, ein verhängnisvoller Fehler“, sagte Wendt. Und statt erst einmal europaweit wirksame Lebensmittelkontrollen zu etablieren, habe man die Kontrolldichte innerhalb Europas „dramatisch“ zurückgefahren, und die kriminelle Energie, die in diesem Milliardenmarkt stecke, weitgehend ignoriert.

„Ich bin sicher, dass wird nicht der letzte Skandal gewesen sein, wenn die EU-Mitgliedsstaaten nicht endlich damit beginnen, mit staatlichem Personal wirksam zu kontrollieren“, warnte der Polizeigewerkschafter. „Wer aber nur die Finanzminister mit Stellenstreichungen wüten lässt, fährt Verbraucherinteressen und letztlich die innere Sicherheit vor die Wand.“

Seite 1:

„Das wird nicht der letzte Skandal gewesen sein“

Seite 2:

Aigner warnt Industrie vor Verharmlosung des Skandals

Kommentare zu " Undeklariertes Pferdefleisch: „Das wird nicht der letzte Skandal gewesen sein“"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • sehr geehrter wahrer tierfreund,
    dieser und ihre vorangegangener kommentar sind die beiden einzigen kommentare welche sich mit der analyse des problems und einem lösungsvorschlag beschäftigen.
    danke!!!

  • wolfsfreund
    "einem bären sehr ähnlich" also da müssen sie sich aber mal die brille putzen, wenn ich mich hier so umschaue dann hat der mensch mit keinem tier mehr ähnlichkeit, ausser mit den verfetteten und kranken haus- oder zoo- oder nutztieren die er hält. mit dem kranken gebiss, den maroden, fetten Körper welchen die meisten menschen haben kriegt doch niemand mal mehr ein huhn gerissen, falls er es gefangen kriegt! wenn sie vergleiche ziehen, dann nehmen sie doch mal den gorilla, einer unserer nächsten verwandten, der ist veganer, und fehlt dem irgendetwas???

  • POLITIK ??? Dürfen SPENDEN ANNEHMEN , bis 9 990,99 € , JEDEN MONAT NEU , ohne JEMANDEN ZU BEGRÜNDEN UND ZU ERKLÄREN ZU MÜSSEN und GIBT ABMACHUNGEN ,
    DIE AUCH NUR MÜNDLICH GEGEBEN , wie WEISUNG STAATSANWALT GEGENÜBER ,
    DIE GELTEN .
    ACH , WÄR VERSCHWÖRUNG und SOWAS GIBT ES NICHT .
    IS JA GUT GUTMENSCH .
    und Du HASTERSTANDEN !! DESHALB JA DU .
    . . .

    SICH Gott
    Frank Frädrich

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%