Union und FDP haben keine Mehrheit mehr
CDU und SPD nähern sich laut Umfrage an

Die SPD hat ihren Abstand zur Union nach einer Meinungsumfrage weiter verringert und in der Wählerzustimmung den höchsten Stand seit mehr als zwei Jahren erreicht.

HB HAMBURG. Wie das Magazin unter Verweis auf eine gemeinsam mit RTL in Auftrag gegebene Forsa-Umfrage berichtet, verbesserten sich die Sozialdemokraten gegenüber der Vorwoche um zwei Punkte auf 33 Prozent.Das war der höchste Wert seit Juli 2002. Die CDU dagegen verlor einen Punkt auf 38 Prozent. Für die Umfrage im Auftrag von „Stern“ und RTL wurden über 2 500 Wahlberechtigte zwischen dem 11. und dem 15. Oktober befragt.

Die Grünen würden unverändert 11 Prozent der Stimmen bekommen und die FDP wie in der Vorwoche 8 Prozent. Die PDS hat einen Prozentpunkt eingebüßt und bekäme 5 Prozent, wenn jetzt Bundestagswahl wäre. Damit hätten Unionsparteien und FDP mit zusammen 46 Prozent keine Mehrheit mehr gegen SPD, Grüne und PDS mit zusammen 49 Prozent. Allerdings würde es auch für eine Fortsetzung der rot-grünen Koalition im Bund mit 44 Prozent nicht reichen.

Nur eine ganz knappe Mehrheit der Deutschen ist der Meinung, dass sich die CDU-Vorsitzende Angela Merkel in der Union als Kanzlerkandidatin durchsetzen wird. In einer Forsa-Umfrage waren 48 Prozent der Befragten der Ansicht, dass Merkel das Rennen um die Kanzlerkandidatur machen wird. 47 Prozent trauen es der Partei- und Fraktionschefin hingegen nicht zu, sich in der parteiinternen Auseinandersetzung zu behaupten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%