US-Investoren zunehmend irritiert
Koch: Kapitalismuskritik ist antiamerikanisch

Die Kapitalismusdebatte dreht sich weiter. Nun meldete sich auch CDU-Ministerpräsident Roland Koch zu Wort. Seine Erkenntnis: Die Diskussion um "Heuschrecken" und Unternehmerverantwortung trage antiamerikanische Züge. US-Firmen seien über die Vorgänge in Deutschland zunehmend irritiert.

WIESBADEN. Äußerungen aus der SPD- Bundestagsfraktion richteten sich gegen US-Unternehmen, das Titelblatt einer IG-Metall-Publikation zeige in diesem Zusammenhang sogar die amerikanische Flagge, sagte Koch nach der Rückkehr von einer USA-Reise.

Die Amerikaner seien über die Debatte irritiert: „Sie sagen: Wir sind wieder Teil eines Feindbildes, es ist wieder vor einem Wahlkampf. Werden wir hier ständig zum Punchingball, wenn Herrn Schröder nichts mehr anderes einfällt?“

Koch warnte die Bundesregierung davor, dieser Debatte Taten folgen zu lassen. Beim leisesten Anzeichen würden US-Firmen Deutschland von der Liste der Investitionsstandorte streichen: „Wir sind darauf angewiesen, dass wir ein wettbewerbsfähiger Partner sind. Wenn die Amerikaner sich hier nicht willkommen oder gar gesetzlich bestraft fühlen, investieren sie halt woanders.“

Der Anklang der Thesen von SPD-Chef Franz Müntefering in Umfragen ist für Koch kein Zeichen einer grundsätzlichen antiamerikanischen Haltung in der Bevölkerung: „Das sind besorgte Leute, die sehen, dass sich Gewinne anders entwickeln als ihre Arbeitsplätze. Dafür muss man auch ein Stück Verständnis haben.“

Der SPD werde die Debatte aber nichts nutzen: „Die Leute begreifen schon, dass derjenige, der die Sektgelage mit Großunternehmern in den Regierungsflugzeugen veranstaltet hat, der deutsche Bundeskanzler ist.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%