Verdiensterhebung
Von 100 Euro Bruttolohn bleiben nur 64 Euro

Viel verdient, aber wenig in der Tasche: Nach Berechnungen des Statistischen Bundesamtes bleiben Arbeitnehmern von 100 Euro Bruttolohn nur 64,41 Euro übrig. Der Rest sind Lohnsteuern und Sozialbeiträge.

HB WIESBADEN. Berücksichtigt wurden für die Auswertung nur vollzeitbeschäftigte Arbeitnehmer aus Industrie, Handel sowie Kredit- und Versicherungsgewerbe im Jahr 2006, wie das Bundesamt am Mittwoch mitteilte. Die Gruppe umfasst den Angaben zufolge 44,4 Prozent aller Arbeitnehmer in Deutschland.

Die Zahlen basieren auf den ersten Ergebnissen einer europaweit einheitlichen Verdiensterhebung. Insgesamt lagen bei Industrie und Dienstleistungen die Verdienste im Schnitt bei 3093 Euro im Monat.

Den höchsten Bruttojahresverdienst unter den Arbeitnehmern erzielten Geschäftsführer und Bereichsleiter mit 92 556 Euro. An zweiter Stelle lagen Rechtsvertreter und Rechtsberater mit 82 135 Euro, gefolgt von Luftverkehrsberufen mit 77 796 Euro und Unternehmensberatern mit 76 172 Euro. Ebenfalls sehr hohe Bruttojahresverdienste erhielten angestellte Ärzte mit 75 895 Euro. Hohe Bruttojahresverdienste gingen häufig auch mit hohen Sonderzahlungen, wie Weihnachts-, Urlaubsgeld oder Leistungsprämien einher.

Den niedrigsten Verdienst hatten Friseure mit 15 787 Euro. Andere Berufe mit niedrigen Verdiensten waren Glasreiniger und Gebäudereiniger mit 21 414 Euro sowie Raumpfleger mit 21 779 Euro.

Im Vergleich zu Erhebungen aus den Jahren 1995 und 2001 hat es laut Bundesamt es wenig Veränderungen gegeben. Damals blieben 65,23 Euro beziehungsweise 64,77 Euro übrig. Die Beitragssätze der Arbeitnehmer zur Sozialversicherung stiegen von 19,7 Prozent im Jahr 1995 auf 20,5 Prozent im Jahr 2001 und gingen leicht auf 20,4 Prozent im Jahr 2006 zurück.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%