Verhandlungen vor dem Scheitern
Schmidt plant Alleingang bei Gesundheitskarte

Bundessozialministerin Ulla Schmidt (SPD) erwägt, die Selbstverwaltung vom weiteren Verfahren bei der Entwicklung der elektronischen Gesundheitskarte auszuschließen. Dies sei die radikalste Option, sollten die Mittwoch-Verhandlungen der Selbstverwaltung von Ärzten, Apothekern und Krankenkassen über das weitere Procedere und die Ausgestaltung der Karte scheitern, erfuhr das Handelsblatt aus Regierungskreisen. Dass dieser Fall eintrete, sei leider sehr wahrscheinlich, hieß es ergänzend.

HB/pt/jo BERLIN. Die elektronische Gesundheitskarte soll von 2006 an nach und nach die bisherige Versichertenkarte ersetzen. Neben Notfalldaten wird sie Rezepte auf technischem Wege übertragen. Die mit der technischen Entwicklung betrauten Fraunhofer-Institute drohten nun mit dem Ausstieg aus dem Projekt, sollte es nicht zur Vereinbarung strafferer Entscheidungsstrukturen kommen.

Bisher liegt die Planung für die Karte in den Händen zweier Ausschüsse und einer eigens eingerichteten Projektgruppe der Selbstverwaltung. Diese Organisation berge „eine Reihe von erheblichen Risiken“, heißt es in einem Schreiben der vier beteiligten Fraunhofer-Institute an die Selbstverwaltung, das dem Handelsblatt vorliegt.

Die Techniker werfen Kassen und Verbänden außerdem vor, immer wieder die Anforderungen an die Karte zu ändern. Dadurch drohe für die technische Entwicklung zu wenig Zeit zu bleiben. Die mangelnde Planung könne sich „gravierend auswirken und zu hohen Nachbesserungskosten führen, die ein Vielfaches der ursprünglich angesetzten Kosten ausmachen können“, schreiben die Institute.

Seite 1:

Schmidt plant Alleingang bei Gesundheitskarte

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%