Verteidigungsexpertin
Homburger soll FDP-Fraktionschefin werden

Die FDP-Bundestagsfraktion wird aller Voraussicht nach künftig erstmals von einer Frau geführt: Neue Fraktionsvorsitzende soll nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur dpa vom Samstag in Berlin die Verteidigungsexpertin Birgit Homburger werden. Auch ein Nachfolger für FDP-Generalsekretär Dirk Niebel ist offenbar gefunden.
  • 0

HB BERLIN. Die 45-Jährige Birgit Homburger aus Baden-Württemberg sitzt bereits seit 1990 im Bundestag. Der bisherige Fraktionschef Guido Westerwelle wird neuer Vizekanzler und Außenminister.

Als neue Staatsminister will Westerwelle den Europa-Experten Werner Hoyer sowie die ehemalige FDP-Generalsekretärin Cornelia Pieper ins Auswärtige Amt mitnehmen. Hoyer, der bereits in den 1990er Jahren als Staatsminister im Außenministerium tätig war, soll für Europapolitik zuständig sein. Pieper soll sich um kulturelle Angelegenheiten kümmern.

Neuer FDP-Generalsekretär wird nach „Focus“-Informationen der Gesundheitsexperte Daniel Bahr werden. Der 32-jährige Bundestagsabgeordnete aus Nordrhein-Westfalen solle „als Zeichen der Verjüngung“ die Nachfolge von FDP-Generalsekretär Dirk Niebel antreten, meldete das Blatt am Samstag. Niebel soll als Bundesminister ins Entwicklungshilfeministerium wechseln.

Kommentare zu " Verteidigungsexpertin: Homburger soll FDP-Fraktionschefin werden"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%