Verteidigungsministerin
Von der Leyen kündigt „schießendes Personal“ an

Mit einer scherzhaften Antwort auf eine Frage zu Fußball-Weltmeisterschaften hat sich Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) auf dünnes Eis begeben. Russland und Katar dürfte das gar nicht gefallen.
  • 6

HamburgVerteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat auch in den vielen außenpolitischen Krisen ihren Sinn für Humor nicht verloren - wenngleich er ziemlich gewagt wirkt. Die Wochenzeitung „Die Zeit“ befragte die Dienstherrin der Bundeswehr danach, ob die nächsten beiden Fußball-Weltmeisterschaften tatsächlich in Russland als dem Aggressor in der Ukraine-Krise und in Katar als einem Finanzierer der radikalislamischen Terrorgruppe IS stattfinden könnten.

Von der Leyens Antwort: „Wo auch immer gespielt wird: Deutschland schickt schießendes Personal.“ Russland richtet die Fußball-WM 2018 aus, 2022 wird in Katar gespielt. Die Vergabe des sportlichen Großereignisses hatte insbesondere im Fall Katar heftige Kritik ausgelöst.

afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Verteidigungsministerin: Von der Leyen kündigt „schießendes Personal“ an"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • damit meint sie, dass unsere Jungs auf die Forderung der Ukraine hin, dort loslegen dürfen, gell?

  • Die Frau gehört endlich abgezogen. Das ist kein Spaß mehr.
    Und die Zeit sollte auch solchen Unsinn nicht schreiben.
    Der Agressor in der Ukraine war der Westen

  • Verteidigungsministerin, von der Leyen reißt Witz über "schießendes Personal"

    Das zeigt deutlich, dass Frau von der Leyen ein solches Amt nicht vorstehen darf.
    Sie sollte sich einmal bei einem Psychiater der Bundeswehr vorstellen.

    Alternativlos

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%