Viele zahlen nur Mindestbeitrag
FDP-Mitglieder haben schlechte Zahlungsmoral

Die FDP steckt in finanziellen Schwierigkeiten. Grund ist die schlechte Zahlungsmoral der Mitglieder. Gut verdienende Mitglieder zahlten Beiträge wie zu Studentenzeiten, hieß es.

HB BERLIN. Die FDP hat finanzielle Schwierigkeiten wegen der schlechten Zahlungsmoral ihrer Mitglieder. Das Nachrichtenmagazin «Der Spiegel» berichtete am Samstag vorab, dass die FDP im Durchschnitt 94 Euro Jahresbeitrag von jedem Mitglied kassiert. Bei den Grünen läge der durchschnittliche Jahresbeitrag hingegen bei 213 Euro, die SPD kassiert 113 Euro und die CDU-Mitglieder 97 Euro im Jahr.

Laut «Spiegel» ist der Grund für den niedrigen Durchschnittsbeitrag bei der FDP, dass Tausende gut verdienende Mitglieder nur den Mindestbeitrag von sechs Euro monatlich zahlen - also 72 Euro jährlich.

Viele gut verdienende Mitglieder stuften der Partei gegenüber ihr Einkommen noch so hoch wie in der Studentenzeit ein, sagte der Schatzmeister der nordrhein-westfälischen FDP, Paul Friedhoff. Deswegen seien seit 1994 der mit 13,3 Millionen Euro verschuldeten Partei staatliche Zuschüsse in Höhe von 11,4 Millionen Euro verloren gegangen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%