Vielversprechende Aussichten für Start ins neue Jahr
Schröder: Reformpolitik trägt 2005 Früchte

Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) erwartet, dass seine Reformpolitik im kommenden Jahr Früchte trägt. "Mit der konsequenten Umsetzung der Agenda 2010 haben wir die Wachstumsgrundlagen gestärkt und das weltweite Ansehen des Standortes Deutschland erhöht", schreibt Schröder in einem Gastbeitrag zum Jahreswechsel für das Handelsblatt (Donnerstagsausgabe).

BERLIN. Mit den Reformen gewinne Deutschland "aus eigener Kraft neue Stärke und Dynamik". " Insgesamt seien die Aussichten auf einen guten Start der deutschen Wirtschaft ins neue Jahr viel versprechend", schreibt der Kanzler. Die Geschäftsaussichten der Unternehmen seien ausgezeichnet. "Die deutsche Wirtschaft ist leistungskräftig, und unser Ansehen in der Welt ist hoch."

Sorge bereiten Schröder aber die stark schwankenden Ölpreise und die Dollarschwäche. "Eine Stabilisierung des Wechselkursgefüges erfordert vor allem einen Ausgleich bestehender weltwirtschaftlicher Ungleichgewichte, deren Ursachen nicht in Europa liegen", so der Kanzler.

Mit Blick auf die Arbeitsmarkt- und Sozialreformen schreibt Schröder: "Mir ist bewusst, dass wir den Bürgerinnen und Bürgern mit der Modernisierungspolitik viel abverlangen, zumal die Reformen ihre volle Wirkung erst nach und nach entfalten werden. Um so wichtiger ist es, dass wir die Menschen vom Weg der umfassenden Reformen überzeugen." Erneut verteidigt der Kanzler die Mitbestimmung. Beteiligung stärke die Akzeptanz von Strukturanpassungen bei den Beschäftigten. Auch das deutsche System der Tarifautonomie habe sich bewährt.

Schröder lobt die Entscheidung der EU, Beitrittsverhandlungen mit der Türkei aufzunehmen. Dies werde sich "ebenfalls positiv auf unsere Wirtschaft auswirken". Die Türkei sei ein wirtschaftlich besonders dynamisches Land. "Wir sind bereits jetzt der größte Handelspartner der Türkei. Das nützt Deutschland und sichert Arbeitsplätze bei uns", schreibt Schröder in dem Beitrag für das Handelsblatt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%